___STEADY_PAYWALL___

47 Knappenvereine ziehen mit der heiligen Barbara durch die Stadt

Video: Letzte Landeskirchschicht in der Bergbaugemeinde Ibbenbüren

„Glück auf!“ begrüßten sich über 500 Bergleute aus 47 Knappenvereinen am Sonntag in Ibbenbüren.
„Glück auf!“ begrüßten sich über 500 Bergleute aus 47 Knappenvereinen am Sonntag in Ibbenbüren.Video: Marie-Theres Himstedt/Christian Himstedt
Bei 30 Grad trugen die Knappen und Bergmänner die Statue der Heiligen Barbara durch Ibbenbüren.

„Glück auf!“ begrüßten sich über 500 Bergleute aus 47 Knappenvereinen in Ibbenbüren. Sie nahmen am Sonntag an der 46. Landeskirchschicht in einer der letzten aktiven Bergbaugemeinden Deutschlands teil.

Anzeige

Letztes Gebet der Bergleute vor Schicht im Schacht - in Ibbenbüren schließt im Dezember 2018 neben der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop die letzte Zeche Deutschland.

Mit der 46. Landeskirchschicht erweisen die Knappenvereine aus ganz Deutschland dem Steinkohle-Bergbau in der Region einen würdigen Abschied. In einer langen Parade zogen die Knappen mit Fahnenbannern und Musik zum ökumenischen Gottesdienst durch die Bergbaugemeinde.

Drucken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur