Impulse

Skandal! Jesus spricht mit einer Frau. Allein! Mit einer Samariterin! Das gehörte sich damals überhaupt nicht. Und er erzählt er von »lebendigem Wasser«. Die Frau braucht eine Zeit, bis sie versteht....

Mehr...

»Sorry!« Das sagt sich so leicht. Aber getan ist es damit nicht. Das deutsche Wort heißt »Entschuldigung« und ist nicht ohne Grund um einige Silben länger.

Mehr...

Vom »sanften Ruhekissen« bis zur schweren Last: Irgendetwas tief drinnen weiß sehr genau, was richtig und was falsch ist. Hat das mit Gott zu tun?

Mehr...

Ein merkwürdiges Wort steht über dem Evangelium dieses Sonntags: »Verklärung«. Es muss ein so großartiges Ereignis gewesen sein, dass sogar Petrus es mit allen Mitteln festhalten wollte. Aber der...

Mehr...

Helga Kohler-Spiegel ist Psychotherapeutin und Religionspädagogin. Im Interview beschreibt sie, wie Kinder Schuld lernen und wie es dazu kommt, dass wir uns schuldig fühlen. Und was es braucht, um zu...

Mehr...

Wie viel Gottvertrauen braucht man, um in der Wüste den Versuchungen des Teufels zu widerstehen? Diese Frage stellt sich Theologie-Studentin Julia Hielscher. Wünschen wir uns nicht alle insgeheim den...

Mehr...

Der Zeigefinger ist Hinweiser, Bestimmer und fieser In-die-Seite-Piekser. Auch als »moralischer Zeigefinger« ist er berüchtigt. Menschen urteilen und richten über andere. Aber ist das nicht eigentlich...

Mehr...

Im Evangelium dieses Karnevals-Sonntags begegnet ein humorvoller Jesus, meint Benediktinerpater Elmar Salmann. In der Bergpredigt entdeckt er die Einladung zu einer Freiheit von Angst, Sorge,...

Mehr...

Umfragen beweisen: Schöne Zähne machen attraktiv. Wie gut, dass in diesen Jecken Tagen die halbe Republik die Beißerchen zeigt – in absolut friedlicher Absicht. Selbst die Bibel weiß, wie erotisch...

Mehr...

Ganz schön hoher Anspruch, den die Bergpredigt da formuliert: Still halten, sich nicht wehren, auch noch die andere Wange hinhalten. Ist das realistisch? Oder nicht doch nur ein an sich ja ganz nettes...

Mehr...

Soll noch einer sagen, die Kirche wäre körperfeindlich! Schließlich interessiert sich sogar Gott selber intensiv für Herz und Nieren. Aber warum ausgerechnet Nieren?

Mehr...

Am 14. Februar ist Valentins-Tag. Keineswegs nur ein Tag der Blumenindustrie. Sondern als erstes Tag der Liebenden. Und eines Heiligen, der vor 1400 Jahren eine bis heute aktuelle Botschaft hatte.

Mehr...