Impulse

 Sebulon und Naftali - sowohl in der ersten Lesung als auch im Evangelium tauchen diese beiden Orte auf. Der Grund dafür liegt buchstäblich im Dunkeln, das Pater Daniel Hörnemann mit seiner...

Mehr...

Vernichtung: Das war die höllische Absicht von Auschwitz. Vor 75 Jahren war Gott sei Dank Schluss damit. Doch der Ungeist von damals scheint wieder zu erstarken. Darum braucht es – so paradox es...

Mehr...

Gelegenheiten gäbe es genug in der Kirche, damit die Botschaft von der Liebe Gottes auch wirklich körperlich berührt. Ob der Weltknuddeltag am 21. Januar auch die Zögerlichen entspannt - zum Beispiel...

Mehr...

So viel haben wir investiert an Zeit, Elan und Geld - und auf einmal bricht alles zusammen, als wenn einem jemand den Stecker aus der Dose zieht. Warum solche Krisen wichtig sein können, sagt Pater...

Mehr...

 Mit dem Fest der Taufe des Herrn an diesem Sonntag endet die Weihnachtszeit. Zugleich geht der Blick auf den Beginn eines Lebens als Christ. Ein lebenslanger Prozess, sagt Pater Daniel in seiner...

Mehr...

"Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott." So berühmt dieser Anfang des Johannes-Evangeliums ist, so schwer verständlich ist er. Pater Daniel Hörnemann bringt Licht...

Mehr...

Wenn ein Weihnachtslied ganz ohne Jesus auskommt, klingt das bestenfalls nach "Thema verfehlt". Ausgerechnet ein amerikanischer Pastor beweist mit einem von ihm gedichteten Klassiker das Gegenteil....

Mehr...

An diesem Sonntag feiert die Kirche die Heilige Familie. Aber eignet sie sich als moralisches Vorbild für eine perfekte Familie? Ein Vorbild ist Jesu Verhältnis zu seiner Familie durchaus, meint...

Mehr...

An diesem vierten Adventssonntag kommt Weihnachten schon ordentlich in den Blick. Das Evangelium nach Mattähus berichtet von der Geburt Jesu, von seiner Mutter - und von einem Mann, der danach...

Mehr...

Woran soll man erkennen, dass tatsächlich der Messias kommt? Jesus sagt: Lahme gehen, Blinde sehen. Das sagt sich leicht. Benediktiner-Pater Daniel Hörnemann setzt zum 3. Advent auf eine Ermutigung...

Mehr...

Ein großer Prophet steht an der Schwelle vom Alten zum Neuen Testament: Johannes der Täufer. Dass es auch heute kraftvolle Propheten gibt, erzählt Holger Ungruhe aus Münster in seiner Auslegung der...

Mehr...

„Seid also wachsam!“ Diese zentrale Aufforderung richtet Jesus an diesem Ersten Advent an die Hörerinnen und Hörer des Evangeliums. Holger Ungruhe legt die Texte der Lesungen aus.

Mehr...
Anzeige
Heiliges Land