___STEADY_PAYWALL___

Teilnehmer müssen sich online oder telefonisch anmelden

Im Dom in Münster sind Führungen ab sofort wieder möglich

  • Im St.-Paulus-Dom in Münster finden ab sofort wieder Führungen statt.
  • Teilnehmer müssen sich anmelden und eine Maske tragen.
  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15.
Anzeige

Die sich entspannende Corona-Situation macht’s möglich: Interessierte können ab sofort den St.-Paulus-Dom Münster wieder bei Führungen erkunden und dafür Termine buchen. Die Touren werden von Führerinnen und Führern begleitet. Sie dauern etwa eine Stunde. Angeboten werden Termine außerhalb der Gottesdienstzeiten.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 bei einem Inzidenzwert in Münster unter 35. Sollte der Inzidenzwert wieder auf einen Wert zwischen 35 und 50 ansteigen, können noch zehn Teilnehmer dabei sein.

Mit Maske für Geimpfte, Getestete und Genesene

Der Paulusdom im Internet: www.paulusdom.de

Während der Führung müssen alle Beteiligten eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske tragen. Außerdem benötigen die Teilnehmer den Nachweis über einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, oder einen Immunitätsnachweis über vollständigen Impfschutz oder Genesung.

Öffentliche Führungen finden noch nicht wieder statt. Buchungen für Führungen sind möglich unter www.paulusdom.de oder in der Domverwaltung unter der Telefonnummer 0251 / 495-6700.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
  • Kirche und Leben als E Paper
  • Live-Talk zum Synodalen Weg im Medienhaus des Bistums Münster
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur