Zahlen der BDKJ-Verbände aus Nordrhein-Westfalen

Katholische Verbände: 5.000 Leiter betreuen 500 Sommerlager

Mehr als 500 Sommerlager und Ferienfreizeiten bieten die katholischen Jugendverbände der nordrhein-westfälischen Bistümer Aachen, Essen, Köln, Münster und Paderborn in den am Freitag beginnenden Schulferien an. Allein dafür engagieren sich nach Angaben des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) rund 5.000 ehrenamtliche Leiterinnen und Leiter. Hinzu kommen die Freizeiten von Pfarreien und Kirchengemeinden, zu denen keine Zahlen vorliegen.

„Unsere Ferienfreizeiten sind mehr als Kinderbetreuung mit Spiel und Spaß“, sagt Kerstin Stegemann, Vorsitzende des BDKJ in Nordrhein-Westfalen und im Bistum Münster. Sie verweist auf die Mitbestimmung der Kinder in den Freizeiten, auf Bildungsangebote und die Integration junger Flüchtlinge. „Wir wollen auch in den Sommerferien und mit Kindern zeigen: Menschenfeindlichkeit und Rechtspopulismus haben in den Jugendverbänden keinen Platz.“