Von einem Gemälde, einem beschädigten Auto und einer Videokamera

Kunstraub aus Kirche: Polizei in Italien trickst Diebe aus

Diebe haben aus einer italienischen Kirche statt eines Gemäldes von Pieter Brueghel dem Jüngeren (1564-1638) ein wertloses Poster erbeutet - und auch noch die Polizei am Hals. Die Ganoven raubten in Castelnuovo Magra in Ligurien eine „Kreuzigung“ des flämischen Meisters aus der Kirche Santa Maria Maddalena, berichten Medien. Was sie nicht wussten: Die Carabinieri hatten Wind von einem bevorstehenden Raub bekommen und das Ölgemälde hinter Schutzglas durch einen Kunstdruck ausgetauscht.

Wegen der Größe des vermeintlichen Kunstschatzes konnten die Täter die Tür ihres Autos nicht schließen und ramponierten den Wagen beim Wegfahren. Zudem wurde das Duo von frisch installierten Videokameras in der Kirche aufgezeichnet. Die Ermittlungen liefen, hieß es.