Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Offenbar keine Überziehungsgebühr

Nach 300 Jahren: Geliehenes Buch zurück in Kathedral-Bibliothek

  • Nach mehr als 300 Jahren Leihe hat die Bibliothek der Kathedrale von Sheffield ein Buch zurückerhalten.
  • Eine Verstorbene verfügte die Rückgabe im Testament.
  • Eine Überziehungsgebühr gibt es offenbar nicht.
Anzeige

Knapp überzogen: Nach mehr als 300 Jahren Leihe hat die Bibliothek der Kathedrale von Sheffield ein Buch zurückerhalten. Vizedekan Keith Farrow erhielt eine E-Mail von der Patentochter einer kürzlich verstorbenen Frau aus Südwales, berichten britische Medien. Diese habe im Testament Anweisungen zur Rückgabe des Buchs hinterlassen.

Das Buch "The Faith and Practice of a Church of England Man. A Treatise for the Laity" wurde laut Bericht 1688 erstveröffentlicht. Es enthalte Predigten damals führender Kirchenmänner und Essays über korrektes Verhalten.

 

Wenn die Leihe Überziehungsgebühr gekostet hätte...

 

Im Innern befinde sich die Inschrift: "Dieses Buch gehört der Leihbibliothek in Sheffield Church, 1709". Farrow scherzt, mit der Überziehungsgebühr ließe sich womöglich ein neues Dach für die Kathedrale finanzieren.

Drucken
Anzeige