Amtsantritt am 1. Februar 2017

Neuer Berliner Generalvikar Kollig stellt sich vor

Der neue Generalvikar des Erzbistums Berlin, Pater Manfred Kollig (60) aus Münster, nimmt am Montag seinen neuen Arbeitsplatz in Augenschein. Nach einer Begegnung mit Medienvertretern trifft der designierte Verwaltungschef mit seinen künftigen Mitarbeitern im Erzbischöflichen Ordinariat zusammen, wie das Erzbistum am Mittwoch ankündigte.

Der bisherige Leiter der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat Münster tritt sein neues Amt am 1. Februar 2017 an. Erzbischof Heiner Koch hatte ihn Anfang November zum Nachfolger von Tobias Przytarski (57) berufen. Przytarski wird neuer Berliner Dompropst und Beauftragter für den Umbau der Sankt-Hedwigs-Kathedrale.