Entscheidung der christlichen Friedens-Initiative im Bistum Münster

Pax Christi wählt Detlef Ziegler zum neuen geistlichen Beirat

Pfarrer Detlef Ziegler (62) ist von der Pax-Christi-Diözesanversammlung im Bistum Münster zum neuen geistlichen Beirat gewählt worden. Er sei als Pazifist sozialisiert worden, aber die Massaker beispielsweise in Ruanda und Srebrenica hätten ihn nachdenklich gemacht, sagte Ziegler laut Pressemitteilung des Verbands. „Ich freue mich über viele ernsthafte Diskussionen bei Pax Christi über die Möglichkeiten von Pazifismus und Gewaltfreiheit heute“, so Ziegler. 

Wer ist Detlef Ziegler?

Ziegler wurde im Ruhrgebiet geboren und ist dort auch aufgewachsen. Er studierte Philosophie, klassische Philologie und Pädagogik in Münster und München. 1985 wurde er im Paulus-Dom in Münster zum Priester geweiht. Von 1990 bis 2001 unterrichtete er als Studienrat am Gymnasium Paulinum in Münster.

Anschließend war Ziegler in der Aus- und Fortbildung im Bistum Münster tätig. So war er Ausbildungsreferent für theologische Grundfragen am Institut für Diakonat und pastorale Dienste. Zudem hatte er Lehraufträge für philosophische und theologische Anthropologie, Neues Testament und Homiletik (Predigtlehre) in Münster und Paderborn. Zuletzt war Ziegler seit 2017 leitender Pfarrer an St. Lamberti in Münster. Von diesem Amt wurde er auf eigenen Wunsch im April 2019 entpflichtet. Mit Bischof Felix Genn hatte er zunächst eine Auszeit vereinbart.