Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Kein Zutritt für Touristen wegen Erkrankungen beim Personal

Wegen Corona: Dom von Florenz schließt seine Pforten

  • Der Dom von Florenz schließt wegen der Corona-Pandemie seine Pforten für Touristen.
  • Nach Covid-19-Fällen und notwendiger Quarantäne beim Personal könnten keine Besucher mehr empfangen werden.
  • Gottesdienste finden weiterhin statt.
Anzeige

Der Dom von Florenz schließt wegen der Corona-Pandemie seine Pforten für Touristen. Nach Covid-19-Fällen und notwendiger Quarantäne beim Personal könnten keine Besucher mehr in der Kathedrale Santa Maria del Fiore empfangen werden, teilten die Verantwortlichen am Montag in Florenz mit. Liturgische Feiern fänden weiterhin statt. Wann der Dom wieder für Besucher öffne, sei derzeit nicht absehbar.

Der Florentiner Dom ist Bischofskirche des Erzbistums Florenz und wurde 1436 von Papst Eugen IV. geweiht. Bezogen auf das Längsschiff wird die Kathedrale nach dem Petersdom in Rom, Saint Paul's in London und dem Mailänder Dom als viertgrößte Kirche Europas geführt.

Bekannt ist das Gotteshaus besonders für seine Kuppel. Das Werk des italienischen Architekten Filippo Brunelleschi (1377-1446) ist eine technische Meisterleistung der frühen Renaissance. Die selbsttragende Konstruktion weist eine Höhe von 107 und einen Durchmesser von 45 Metern auf.

Drucken
Anzeige