CDU-Politikerin aus Brochterbeck

Anja Karliczek – designierte Ministerin mit katholischen Wurzeln

Anja Karliczek (46), designierte Bundesministerin für Bildung und Forschung im Kabinett einer möglichen Koalition aus CDU und SPD, war auch in ihrer katholischen Pfarrei engagiert. In der damals noch selbstständigen Gemeinde St. Peter und Paul Brochterbeck bei Tecklenburg arbeitete sie im Pfarreirat und in der Firmvorbereitung mit.

Der Glaube gebe ihr „Orientierung und Kraft“, er erde sie in der Berliner Hektik und sei Leitplanke ihrer politischen Entscheidungen, sagte die CDU-Politikerin der Bischöflichen Pressestelle Münster. Ihr Ziel sei, orientiert am christlichen Menschenbild „denen zu helfen, die es nicht selbst tun können“.

Sie sei in einem religiösen Elternhaus aufgewachsen, sagte die Mutter dreier erwachsener Kinder. Besonders in schwierigen Zeiten habe sie durch ihren Glauben erfahren, was wichtig ist im Leben – „und, dass ich vertrauen darf“.