Coming soon: Login KLup

Kostenloses Magazin für alle Katholikinnen und Katholiken im Bistum Münster

Die sechste Ausgabe von „leben!“ ist da!

  • Die sechste Ausgabe des kostenlosen Mitgliedermagazins "leben!" wird in diesen Tagen an 1,1 Millionen katholische Haushalte im Bistum Münster verteilt.
  • Im neuen Heft geht es um Sehnsucht: nach einer Partnerin auf dem Land, nach einem verstorbenen Kind, nach einem Leben im Kloster. Im Interview: "Wunderschön!"-Moderatorin Tamina Kallert.
  • "leben!" wird von der Redaktion von "Kirche+Leben" im Auftrag des Bistums Münster produziert.

Die neue, sechste Ausgabe von „leben!“ erscheint in diesen Tagen. Das „Magazin für Lebensfreude“ des Bistums Münster wird wieder kostenlos an 1,1 Millionen katholische Haushalte im Bistum Münster verteilt und spricht so auch die 90 Prozent an, die zwar katholisch sind, aber von der Kirche kaum mehr erreicht werden. 

Das neue Heft bietet auf 36 Seiten bewegende Geschichten über die Sehnsucht – nach Liebe, Erfüllung, Gott. Es wird von der „Kirche+Leben“-Redaktion und der Medienagentur „Kampanile“ produziert. „Lange nicht mehr waren wir so voll von Sehnsucht“, schreibt Redaktionsleiter Markus Nolte im Editorial. „Nach Nähe und Umarmung. Nach Leichtigkeit und maskenlosem Lächeln. Nach fernen Ländern und freiem Reisen.“ Klar ist aber auch: „Die Sehnsucht braucht eine echte Perspektive, damit sie einen Ort findet, an dem sie zur Ruhe kommen kann.“ Darum berichten Redakteure von „Kirche+Leben“ in der neuen Ausgabe von „leben!“ von Menschen, die Sehnsuchts-Lieder singen können – mit unterschiedlichem Klang:

Suche nach Liebe - und nach der Mutter

Junge Leute erzählen, wie schwierig es ist, auf dem Land den Partner oder die Partnerin fürs Leben zu finden. „Kirche+Leben“-Redakteur Michael Rottmann hat mehrere Paare besucht und ihre Erfahrungen in einer großen Reportage aufgeschrieben.

Eine Suche völlig anderer Art hat Rainer Wrage hinter sich. Erst als junger Mann erfuhr er, dass er adoptiert wurde. Die unbändige Sehnsucht danach, dass sein Leben endlich rund würde, ließ ihn nach seiner leiblichen Mutter suchen. „Kirche+Leben“-Reporter Michael Bönte hat ihn getroffen.Bewegend ist auch seine Geschichte über eine Hebamme, die auch Sterbeamme ist und Eltern im Verlust ihrer verstorbenen Kinder begleitet.

Mehr zum Thema im Internet: www.magazinleben.de

"Wunderschön"-Moderatorin Tamina Kallert im Intervie

Eine der prominentesten Sehnsuchts-Expertinnen ist Tamina Kallert. Viele kennen sie von ihren „Wunderschön!“-Reisereportagen, die im WDR, aber auch in der ARD zu sehen sind. Annette Saal, Print-Chefredakteurin von „Kirche+Le­ben“, hat mit ihr ein sehr munteres Interview über Heimweh und Heimat geführt und sie gefragt: „Was ist Ihr Sehnsuchtsort?“

Eine ganz besondere Reise hat Makrina Finlay hinter sich: Sie stammt aus dem Traumland vieler Weltenbummler, aus Kalifornien. Wie sie von dort nicht nur ins Oldenburger Land kam, sondern zudem in die Benediktinerinnenabtei Dinklage eintrat, berichtet Markus Nolte, Online-Chefredakteur von „Kirche+Leben“, in seinem Porträt.

Lebenshilfe, Quiz, Rezept

Die Psychologin Christa Sicking-Schürmann von der katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Ahaus erläutert, warum es wichtig ist, das „innere Kind“ in sich lebendig zu halten. Und sie sagt, wie das geht.

Selbstverständlich gibt es auch in dieser Ausgabe ein leckeres regionales und saisonales Rezept, und selbstverständlich winken beim großen Quiz der Sehnsucht wieder wertvolle Preise.

Was ist das Magazin „leben!“?

Das Magazin „leben!“ wird im Auftrag des Bistums Münster von der „Kirche+Leben“-Redaktion und von der Medien­agentur „Kampanile“ erstellt – diesmal auch mit drei Regionalausgaben. Die Produktion des Heftes kostet pro Katholik rund 55 Cent.

Ob es nach dieser sechsten weitere Ausgaben geben wird, entscheidet sich voraussichtlich Ende November. Dazu wird es eine repräsentative Befragung ausgewählter Leserinnen und Leser durch das Unternehmen Xit aus Nürnberg geben.

Drucken