Janis Jaspers war in Kleve selbst Ministrant

Einfach und kurz: Theologie-Student gibt Gebete für Messdiener heraus

  • Janis Jaspers aus Kleve hat ein Buch mit kurzen Gebeten für Messdiener veröffentlicht.
  • Der Theologie-Student hat auf eine zeitgemäße und verständliche Sprache geachtet.
  • Gedacht ist das Buch für die Auslage in der Sakristei.

Anzeige

„Eigentlich“, sagt der 20-jährige Janis Jaspers, „ist es eine schöne Tradition, dass die Messdiener vor vielen Gottesdiensten noch ein kurzes gemeinsames Gebet sprechen“. Viele Jahre hat er selbst den Dienst am Altar in seiner Heimatpfarrei St. Willibrord Kleve geleistet, inzwischen studiert er Theologie in Münster, berichtet die Bischöfliche Pressestelle. Doch was ihn oft gestört hat: „Die Gebete waren manchmal lang, kompliziert und in einer Sprache geschrieben, die Kinder und Jugendliche nicht anspricht.“

Und so griff er schließlich selbst zu Stift und Papier, arbeitete sich durch die anstehenden Sonntagsevangelien und verfasste dazu passende Gebete. Kurz, prägnant und einfach zu verstehen, aber auch immer mit einem positiven Impuls oder einer Bitte für den anstehenden Gottesdienst und den Rest des Tages versehen. Im Sommer 2020 verpasste er seiner Gebetssammlung noch ein professionelles Layout und legte sie in der Sakristei aus. „Dann habe ich gedacht, dass es doch schade ist, wenn es das zwar in St. Willibrord gibt, Messdienerinnen und -diener in anderen Pfarreien aber nichts davon haben“, erinnert er sich.

Buch für alle interessierten Ministranten

Also schickte er Kopien an verschiedene Verlage, und zwischen diversen Absagen, die auch ins Haus flatterten, lag ein Brief aus Leipzig vom St.-Benno-Verlag, mit der Zusage, das Buch zu verlegen. „Darüber habe ich mich natürlich riesig gefreut, denn ehrlich gesagt ist das schon ein sehr spezielles Thema. Aber inzwischen ist mein Buch tatsächlich veröffentlicht. Das war schon ein sehr gutes Gefühl, die ersten Exemplare auszupacken und in der Hand zu halten“, erzählt der Student.

„Gott, wir bitten Dich!“ heißt das Buch, es umfasst 64 Seiten und deckt das Lesejahr A sowie besondere Feiertage ab – bei entsprechendem Interesse werden auch noch Ausgaben für die Lesejahre B und C folgen. Zielgruppe seien insbesondere Pfarreien und Messdienerleiterinnen und -leiter im ganzen deutschsprachigen Raum, die den Ministranten das Buch in der Sakristei zur Verfügung stellen.

Das Buch ist über unseren Partner Dialogversand zu beziehen: Janis Jaspers, Gott, wir bitten dich!, St. Benno, 2022, 64 Seiten, 19,95 Euro. Bestellbar unter: Telefon 0251/4839-210, Mail: service(at)dialogversand.de