Big Band des Gymnasiums St. Mauritz erstmals auf der Seebühne

Jugendkirche „Effata“ feiert Gottesdienst bei den „AaSeerenaden“

Münsters Aasee mit seiner Seebühne an den Aasee-Terrassen – das ist der Rahmen für das Open-Air-Musikfestival „AaSeerenaden“. In diesem Jahr ist das Kulturereignis vom 13. bis 15. Juli: damit bereits zum neunten Mal und bei freiem Eintritt. Spenden gehen an die Schober-Stiftung für christliche Hospizarbeit.

Nach der Premiere im vergangenen Jahr wird es auch dieses Mal auf der Bühne der „AaSeerenaden“ am 15. Juli um 12 Uhr einen Gottesdienst geben, zu dem die Jugendkirche „Effata“ einlädt. Die Leitung hat Hendrik Drüing, Pfarrer der Jugendkirche. Musikalisch gestaltet den Gottesdienst die „Effata“-Band unter Leitung von Anselm Thissen. Unterstützt wird die Band vom Chor des Gymnasiums Paulinum und Mitgliedern des Chores „Piano 22/30“, beide unter der Leitung von Musiklehrer Jörg von Wensierski.

Rock- und Popmusik im Anschluss

Erstmals präsentiert sich die Big Band des Bischöflichen Gymnasiums St. Mauritz in Münster bei den „AaSeerenaden“. Am Sonntag, 15. Juli, um 13 Uhr, also im Anschluss an den Gottesdienst, gibt die schulische Big Band ein Konzert bei dem Open-Air-Musikfestival. Unter dem Motto „Walking on Sunshine“ können sich die Besucher auf Arrangements der Swing Ära sowie auf bekannte Stücke aus der Rock- und Popmusik freuen.