Merkel verweist auf Papst Franziskus

Sternsinger aus Bakum bei der Bundeskanzlerin

Die Sternsinger aus Bakum bei Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Die Sternsinger Maja (10), Mette (10), Henrike (10) und Lea (11) sowie Begleiterin Irmgard Eichfeld aus der Gemeinde St. Johannes Baptist in Bakum vertraten das Bistum Münster beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zum Gruppenfoto mit der Kanzlerin stellten sie sich gemeinsam mit Prälat Klaus Krämer, Präsident des Kindermissionswerks »Die Sternsinger«, und Pfarrer Dirk Bingener, Bundespräses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend, im Bundeskanzleramt auf.Foto: Ralf Adloff

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Montag Sternsinger aus ganz Deutschland empfangen und ihnen für ihren Einsatz gedankt. Aus dem Bistum Münster waren Maja (10), Mette (10), Henrike (10) und Lea (11) aus der Gemeinde St. Johannes Baptist in Bakum bei der Bundeskanzlerin. »Als Sternsinger macht ihr klar, dass es nicht nur um euch geht, nicht nur um die Kinder in Deutschland«, lobte Merkel das Engagement der bundesweit rund 300.000 Sternsinger für ihre Altersgenossen weltweit. »Ihr seid jung, aber ihr bewegt viel«, sagte sie beim Empfang im Kanzleramt.

Die Aktion »Dreikönigssingen« findet in diesem Jahr zum 59. Mal statt und steht unter dem Jahresmotto »Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!«. Bundesweit wollen die Sternsinger zu einem Umdenken beim Konsumverhalten und Lebenswandel aufrufen. Sie sammeln Spenden für Landwirtschafts- und Wasserprojekte in der Region Turkana im Nordwesten Kenias, die stark von den Folgen des Klimawandels betroffen ist.

Merkel: Jeder einzelne ein »Werkzeug Gottes«

Die Kanzlerin zeigte sich besonders erfreut über das Jahresmotto. Der Klimawandel sei auch für sie ein zentrales Thema, und es sei »sehr perfide«, dass Menschen in anderen Weltteilen unter etwas litten, das sie gar nicht verursachten. Die Kanzlerin verwies auf Papst Franziskus. Wie Franziskus gesagt habe, kann jeder einzelne »als Werkzeug Gottes an der Bewahrung der Schöpfung mitarbeiten«.

Die jährlich um den Dreikönigstag am 6. Januar stattfindende Sternsingeraktion ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder. Veranstaltet wird sie vom Kindermissionswerk und dem BDKJ. Bei der 58. Aktion hatten die Sternsinger bundesweit etwa 46,2 Millionen Euro gesammelt.