Junge Menschen im Advent (2)

Ängste, aber auch Vorfreude: So blickt FSJlerin Charlotte in die Zukunft

Anzeige

Junge Menschen im Advent: Welche Perspektiven sehen sie für ihre Zukunft, welche Wünsche haben sie, wie verbringen sie mit diesen Gefühlen die Zeit vor Weihnachten? Kriege, politischer Wandel oder gesellschaftliche Herausforderungen bringen auch für sie Sorgen und Ängste.

„Kirche-und-Leben.de“ hat Jugendliche gefragt, was sie in der aktuellen Situation fühlen, was sie bewegt. Viermal zeigen ihre Antworten, mit welchen Gedanken sie auf Weihnachten und das neue Jahr zugehen. Ein Adventskalender in Worten.

Folge 2 mit Charlotte Meyer: Die 18-Jährige macht gerade ein Freiwilliges Soziales Jahr im Diözesanbüro der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) in Münster.