Zum Gedenktag am 4. Dezember

Im Video erklärt: Wie kam die heilige Barbara in den Turm?

Am 4. Dezember ist der Gedenktag der heiligen Barbara. Sie wird auf Bildern und als Statue oft mit einem Turm dargestellt. Warum eigentlich?
Am 4. Dezember ist der Gedenktag der heiligen Barbara. Sie wird auf Bildern und als Statue oft mit einem Turm dargestellt. Warum eigentlich? Video: Marie-Theres Himstedt, Melanie Ploch
Was hat es mit der heiligen Barbara im Turm und den Barbarazweigen auf sich? Das erklärt Redakteurin Marie-Theres Himstedt im Video.

Am 4. Dezember ist der Gedenktag der heiligen Barbara. Sie wird auf Bildern und als Statue oft mit einem Turm dargestellt. Warum eigentlich?

Legenden berichten, ihr reicher Vater wollte sie nicht nur von den zahlreichen Verehren fernhalten, sondern auch vom christlichen Glauben. Barbara lebte im 3. Jahrhundert in Kleinasien, zu einer Zeit als die Christen dort noch massiv verfolgt wurden.

Was es mit den Legenden rund um Barbara von Nikomedien und den Barbarazweigen auf sich hat, wird im Video erklärt.