Erzbischof spricht Pfarrern Mut zu

Kardinal Marx würde homosexuelle Paare segnen

Anzeige

Die Segnung eines homosexuellen Paares ist für Kardinal Reinhard Marx kein Problem. Auch Pfarrer ermutigt der Münchner Erzbischof zur Segnung aller Paare.

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hätte kein Problem damit, ein homosexuelles Paar zu segnen. „Warum nicht? Es kommt immer auf die jeweilige Situation an. Wenn Menschen mich um einen Segen bitten, dann werde ich das auch tun“, sagte Marx dem „Münchner Merkur“ (Dienstag).

Beim Synodalen Weg, dem Reformprojekt der katholischen Kirche in Deutschland, sei im Übrigen bewusst von einer „Segnung für Menschen, die sich lieben“ gesprochen worden. „Wir wollen keine Fokussierung ausschließlich auf eine Gruppe.“

Marx: Pfarrer werden Weg finden

Es gebe Paare, die kirchlich gesehen kein Ehesakrament empfangen könnten, erklärte der Erzbischof von München und Freising. „Aber es kann doch nicht sein, dass sie deshalb in der Pastoral ausgeschlossen werden!“

Auf der Ebene der Bischofskonferenz solle dazu noch eine Handreichung erarbeitet werden. Darauf müssten die Pfarrer aber nicht warten: „Wenn Menschen, die sich lieben, einen Segen erbitten, werden die Seelsorgerinnen und Seelsorger einen Weg finden, damit gut umzugehen und es zu tun.“