___STEADY_PAYWALL___

Zu den Unterzeichnern gehört auch der Freckenhorster Kreis

Katholische Reformgruppen: Menschenrechte in Kirche umsetzen

  • Mehrere Reformgruppen haben die katholische Kirche zur Umsetzung der Menschenrechte in ihrer Institution aufgefordert.
  • Zur Unterstreichung dieser Rechte sollte der Vatikan die UN-Deklaration der Menschenrechte mittels eines offiziellen Dekretes übernehmen.
  • Mitglied der Reformgruppe ist auch der Freckenhorster Kreis aus dem Bistum Münster.
Anzeige
  • Passionsspiele Oberammergau mit Ulm und »Junge Donau«

Mehrere Reformgruppen haben die katholische Kirche zur Umsetzung der Menschenrechte in ihrer Institution aufgefordert. Der Ausschluss von Frauen von Weiheämtern, das Heiratsverbot für Priester und die Forderung nach Enthaltsamkeit an homosexuelle Menschen widersprächen den Menschenrechten, heißt es in einem am Sonntag in München verbreiteten Appell zum Internationalen Tag der Menschenrechte (10. Dezember).

Appell ist von verschiedenen Initiativen unterzeichnet

Zur Unterstreichung dieser Rechte sollte der Vatikan die UN-Deklaration der Menschenrechte mittels eines offiziellen Dekretes übernehmen und sich für deren weltweite Umsetzung verstärkt einsetzen, heißt es weiter. Der Appell ist von Initiativen wie „Wir sind Kirche“, „Ordensfrauen für Menschenwürde“ und dem Freckenhorster Kreis aus dem Bistum Münster unterzeichnet.

Drucken
Anzeige
  • Komm in den KLup
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur