Personalentscheidungen der Deutschen Bischofskonferenz

Lohmann ist neues Mitglied der Pastoralkommission

Weihbischof Rolf Lohmann ist auf der Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda zum Mitglied der Pastoralkommission und der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen gewählt worden.

Lohmann nahm zum ersten Mal an der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz teil. Im Juli dieses Jahres wurde er in Münster zum Bischof geweiht und ist als Weihbischof für die Region Niederrhein zuständig.

Mitglieder der Kommissionen

Der Pastoralkommission gehören außerdem Bischof Franz-Josef Bode (Osnabrück, Vorsitzender), Erzbischof Ludwig Schick (Bamberg), Bischof Wolfgang Ipolt (Görlitz), Bischof Heinrich Timmerevers (Dresden-Meißen), Bischof Helmut Dieser (Aachen) und die Weihbischöfe Ulrich Boom (Würzburg), Wolfgang Bischof (München und Freising) Ludger Schepers (Essen), Rolf Steinhäuse (Köln) und Matthäus Karrer (Rottenburg-Stuttgart) an.

In der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen ist Lohmann gemeinsam mit Bischof Franz-Josef Overbeck (Essen, Vorsitzender), Kardinal Reinhard Marx (München und Freising) und den Weihbischöfen Anton Losinger (Augsburg), Bernhard Haßlberger (München und Freising), Matthias Heinrich (Berlin), Bernd Uhl (Freiburg) und Franz Josef Gebert (Trier).

Die Personalentscheidungen der Vollversammlung:

Bischof Franz-Josef Bode (Osnabrück) ist für eine Amtszeit von sechs Jahren zum stellvertretenden Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz gewählt worden.

Bischof Stephan Ackermann
(Trier) ist zum Vorsitzenden der Liturgiekommission gewählt worden.

Bischof Peter Kohlgraf
(Mainz) ist zum Mitglied der Kommission für Ehe und Familie gewählt worden.

Weihbischof Matthäus Karrer
(Rottenburg-Stuttgart) ist zum Mitglied der Pastoralkommission gewählt worden.

Weihbischof Rolf Lohmann
(Münster) ist zum Mitglied der Pastoralkommission und der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen gewählt worden.

Weihbischof Franz Josef Gebert
(Trier) ist zum Mitglied der Glaubenskommission und der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen gewählt worden.

Weihbischof Jörg Michael Peters
(Trier) ist zum Nationalen Delegierten für den 52. Internationalen Eucharistischen Kongress in Budapest ernannt worden (13. bis 20. September 2020)

Prälat Karl Jüsten
(Berlin) ist erneut zum Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe – Katholisches Büro in Berlin – gewählt worden.

Katharina Jestaedt
(Berlin) ist erneut zur Stellvertreterin des Leiters des Kommissariats der deutschen Bischöfe – Katholisches Büro in Berlin – gewählt worden.

Msgr. Pirmin Spiegel
(Aachen) ist erneut zum Hauptgeschäftsführer des Bischöflichen Hilfswerkes Misereor berufen worden.