___STEADY_PAYWALL___

Franz-Josef Plesker, Michaela Becks und Margret Nowak bestätigt

Mitarbeitende im Bistum Münster wählen drei KODA-Vertreter wieder

  • Die Mitarbeitenden im Bistum Münster haben ihre Vertreter in der Regional-KODA bestätigt.
  • Franz-Josef Plesker, Michaela Becks und Margret Nowak wurden wiedergewählt.
  • Die Regional-KODA für NRW befasst sich mit Tariffragen.
Anzeige

Die Mitarbeitenden im Bistum Münster haben ihre Vertreter in der Regional-KODA bestätigt: Franz-Josef Plesker (61) aus Ahaus, Leiter des Katholischen Bildungswerks Borken, Kita-Leiterin Michaela Becks (52) aus Tecklenburg und Margret Nowak (60) aus Recklinghausen, die bei der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung in Dülmen arbeitet, wurden erneut in die Kommission gewählt.

Plesker erhielt 26,3 Prozent der Stimmen, teilt die Bischöfliche Pressestelle mit, Becks 24,9 Prozent und Nowak 22,7 Prozent. Die Regional-KODA ist die Tarifkommission für die Mitarbeitenden der katholischen Kirche in Nordrhein-Westfalen. Die Beschäftigten aus jedem der fünf NRW-Bistümer entsenden drei Vertreter.

Kita-Leiter Ralf Booth (54) aus Kleve und Michael Gewald (57) aus Velen, Sachbearbeiter in der Bistumsverwaltung, sind gemäß Wahlergebnis Ersatzmitglieder der KODA.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur