Restauratorin sucht verborgene Gegenstände im Christuskopf

Telgter Pietá mit Röntgenstrahlen durchleuchtet

 Röntgenaufnahmen von der Telgter Pietá
Maria Schlüter bei den Röntgenaufnahmen in ihrem Atelier.Video: Michael Bönte
Röntgenaufnahme der Pietá

Die Telgter Pietá ist mit einem mobilen Röntgengerät untersucht worden. Durchleuchtet wurde der Christuskopf, in dem Behälter mit Reliquien vermutet werden. Die Untersuchungen sind Teil einer Bestandsaufnahme, die im Auftrag der Telgter Propstei-Gemeinde gemacht werden.

Unterstützt wurde die Restauratorin Maria Schlüter aus Everswinkel von Tierarzt Simon Bach. Er machte die Aufnahmen mit einem Gerät, das er sonst bei der Behandlung von Pferden einsetzt.