Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Pfarrer in Hannover hat Mietvertrag für Bundesliga-Arena unterschrieben

Weihnachtsgottesdienst mit 2.000 Leuten im Fußballstadion geplant

  • Weihnachtsgottesdienst von der St. Joseph-Gemeinde in Hannover soll im Bundesliga-Stadion stattfinden.
  • Pfarrer Heinrich Plochg hat den Mietvertrag schon unterschrieben.
  • Hygienekonzept sieht feste Sitzplätze für 2.000 Besucher vor.
Anzeige

Laut einem Bericht der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (Samstag) plant ein katholischer Pfarrer einen Weihnachtsgottesdienst mit bis zu 2.000 Besuchern im Stadion des Fußball-Zweitligisten Hannover 96. Voraussetzungen dafür seien eine Genehmigung des Gesundheitsamts und dass die dann aktuelle Corona-Lage die Feier zulasse, sagte Pfarrer Heinrich Plochg von der St.-Joseph-Gemeinde der Zeitung.

Der Mietvertrag für das Stadion sei schon unterschrieben. Das Hygienekonzept sehe vor, dass Ordner den Gottesdienstbesuchern feste Plätze auf der Tribüne zuweisen. Dabei solle nur jede dritte Reihe genutzt werden. Die Zeitung berichtet weiter, dass der in dieser Form geplante Gottesdienst nach Einschätzung des niedersächsischen Gesundheitsministeriums der aktuellen Corona-Verordnung des Landes entsprechen würde.

UPDATE: Gottesdienst findet wegen Corona-Beschränkungen nicht statt. (2. Dezember, jjo.)

Drucken
Anzeige