Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Ehe-, Familien- und Lebensberatung bittet in Bentlager Wald

„Beratung to go“ in schweren Lebenslagen - neues Angebot in Rheine

  • Mit der „Beratung to go“ im Bentlager Wald erweitert die Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Rheine ihr Angebot.
  • Das Thema des einstündigen Gesprächs bestimmen die Ratsuchenden selbst.
  • Eine telefonische Anmeldung zum Gespräch wird erbeten.
Anzeige

Ständig ist Baulärm zu hören. Dorothee Valk und ihr Team der Ehe-, Familien- und Lebensberatung (EFL) des Bistums Münster in Rheine müssen gerade starke Nerven oder jede Menge Ohrstöpsel haben. Direkt neben der Beratungsstelle wird zurzeit das ehemalige Hertie-Kaufhaus abgerissen und ein neues Hotel soll gebaut werden. Weil Gespräche an manchen Tagen wegen des Lärms nur schwer möglich sind, kam der EFL-Leiterin die Idee für ein neues Angebot: „Beratung to go“ im Bentlager Wald.

Nach den Sommerferien soll es mit der Lebensberatung für Einzelne in der Natur losgehen, berichtet die Bischöfliche Pressestelle. Das Thema bestimmen die Ratsuchenden selbst. „Wenn wir unsere Sinne aktivieren und uns im Einklang mit unserer Umgebung fühlen, können Lösungen schneller gefunden werden“, beschreibt Dorothee Valk das Konzept. Das begleitende Gespräch soll dabei helfen, neue Wege zu gehen.

Eine Stunde Gespräch

Dorothee Valk
Dorothee Valk. | Foto: privat

Treffpunkt ist jeweils der Eingang des Parkplatzes „Gottesgabe“. Für den gemeinsamen Gesprächsspaziergang ist jeweils eine Stunde eingeplant. Anmeldungen werden über das Sekretariat der EFL unter der Telefonnummer 05971/96890 erbeten. Das Angebot findet bei jedem Wetter statt.

Folgende Termine stehen zur Verfügung: Mittwoch, 17. August, 18 bis 19 Uhr; Donnerstag, 1. September, 13 bis 14 Uhr; Mittwoch, 14. September, 18 bis 19 Uhr; und Donnerstag, 29. September, 13 bis 14 Uhr.

Das Angebot aller Ehe-, Familien- und Lebensberatungen im Bistum Münster ist online auf einer zentralen Webseite zu finden.

Drucken
Anzeige