Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Ehe-, Familien- und Lebensberatung im NRW-Teil des Bistums Münster

38 Beratungsstellen im Überblick - neue EFL-Webseite online

  • Die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen im NRW-Teil des Bistums Münster habe eine neue Webseite.
  • Dort sind alle Informationen zu den Angeboten gebündelt zu finden.
  • Auch die digitalen Beratungsangebote sind leicht zu finden.
Anzeige

Mit einer neuen Homepage präsentieren sich die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen (EFL) im NRW-Teil des Bistums Münster. „Mit Unterstützung der Medienagentur kampanile ist es gelungen, ein freundliches, modernes und übersichtliches Layout zu entwickeln“, sagt Andrea Stachon-Groth, Leiterin der EFL im Bistum.

Jede der 38 Beratungsstellen kann direkt von der Startseite www.ehefamilieleben.de aus angesteuert werden, aber auch von jeder anderen Seite, heißt es von der Bischöflichen Pressestelle. „Wir hoffen, dass unsere Besucher sich somit schnell orientieren und gut zurechtfinden können“, erklärt Andrea Beer, die als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit von Anfang an am Entwicklungsprozess der Homepage beteiligt war.

Design passt sich ans Endgerät an

„Vieles, was die Homepage betrifft, war für uns Beraterinnen und Berater eine fremde Welt, in die wir uns erst einmal hineindenken mussten“, berichtet Andrea Beer und ist stolz auf das Ergebnis. „Vor allem das responsive Design ist eine wesentliche Neuerung“, sagt die Referentin und meint damit die automatische Anpassung des Layouts an das jeweilige Endgerät.

Neben wesentlichen Informationen über die Beratungsstellen wie Telefonnummern, Öffnungszeiten und Angeboten, bietet die neue Homepage einen übersichtlichen Kalender, der alle Seminare, Vorträge und Veranstaltungen der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen präsentiert. Mittels verschiedener Filterfunktionen können Interessierte die Seminare nach verschiedenen Kriterien sortieren.

Alle digitalen Angebote im Überblick

Über die Schaltfläche „Online-Beratung“ kann auf alle digitalen Angebote der EFL zugegriffen werden – „ein wertvolles Angebot, nicht nur in Zeiten von Pandemie und Kontakteinschränkungen“, weiß Andrea Stachon-Groth. Für Betroffene von organisierter sexueller und ritueller Gewalt bietet eine eigene Beratungsstelle ein zusätzliches Angebot.

Texte, häufige Fragen und aktuelle Mitteilungen runden die Informationen auf der Homepage ab. „Wir hoffen, dass sich die Homepage zu einer lebendigen Informationsplattform entwickelt, über die unsere Ratsuchenden und alle Interessierten schnell und unkompliziert an die richtige Stelle finden“, wünscht sich die EFL-Leiterin.

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster ist unter www.ehefamilieleben.de rund um die Uhr zu erreichen.

Die Medienagentur kampanile, mit deren Hilfe die Homepage entstand, gehört zur Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH, ebenso wie die Redaktion von „Kirche-und-Leben.de“.

Drucken
Anzeige