___STEADY_PAYWALL___

"Kein Mensch soll allein sein" - Banner am Turm des Medienhauses des Bistums Münster

"Kirche-und-Leben.de" wirbt für Solidarität in der Corona-Krise

Mit zwei jeweils fünf Meter hohen Bannern und dem Spruch "Kein Mensch soll allein sein" wirbt das Medienhaus des Bistums Münster um Solidarität in der Corona-Krise.

Am vielbefahrenen Cheruskerring wolle das Unternehmen dazu ermuntern, achtsam und gemeinsam den Lockdown zu meistern, sagt Geschäftsführer Ralf Hammecke.

Die Botschaft solle bewusst auch Menschen ermutigen, die nicht glauben, aber womöglich Sorge haben, an Weihnachten allein zu sein.

Anzeige

Mit zwei jeweils fünf Meter hohen Bannern und dem Spruch "Kein Mensch soll allein sein" wirbt das Medienhaus des Bistums Münster um Solidarität in der Corona-Krise. "Direkt am vierspurigen Ring der Stadt möchten wir dazu ermutigen, in Achtsamkeit gemeinsam diesen Lockdown zu meistern - gerade zu Weihnachten", erklärt Ralf Hammecke, Geschäftsführer der Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH, zu der auch "Kirche-und-Leben.de" gehört.

Die Banner am vielbefahrenen Cheruskerring zeigen einen Jungen, der den Passanten eine Licht sprühende Wunderkerze reicht. "Für uns Christen ist der Spruch 'Kein Mensch soll allein sein' eine Erinnerung an die Schöpfungsgeschichte, in der Gott dem ersten Menschen Adam den zweiten Menschen Eva zur Seite stellt", sagt Hammecke. "Und Weihnachten erinnert daran, dass Gott selbst Mensch wurde, um uns nah zu sein."

Ermutigung auch für Nicht-Glaubende

Auch wer nicht gläubig, aber womöglich besorgt sei, an Weihnachten allein zu sein, solle durch die Banner auf dem Cheruskerring die Ermutigung erfahren: "Wir Menschen sind auf Gemeinschaft ausgerichtet, nicht auf Allein-Sein." Entsprechend ermutige ein Vers aus dem Hebräerbrief am unteren Bildrand: "Lasst uns aufeinander achten!"

Gestaltet wurden die Banner durch die Medien-Agentur "Kampanile", die mit "Kirche+Leben", Vertrieb, Dialogverlag und Unternehmensleitung im Medienhaus, der seit 2004 profanierten Bonifatiuskirche, arbeitet. Die Reise-Agentur "Emmaus-Reisen" hat ihren Sitz am Horsteberg unterhalb des Münsteraner Paulusdoms.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur