___STEADY_PAYWALL___

Mit Beitrag über Medienhaus des Bistums in ehemaliger Bonifatiuskirche

WDR-Sendung „WestArt“ berichtet über umgebaute Kirchen in Münster

  • Das WDR-Magazin "WestArt" berichtet am Samstag über drei profanierte und umgebaute Kirchen in Münster.
  • Darunter ist auch das Medienhaus des Bistums Münster in der ehemaligen Bonifatiuskirche.
  • Das einstige Gotteshaus wurde 1965 fertiggestellt. Seit dem Umbau 2005 ist es unter anderem Heimat der Redaktion von "Kirche+Leben".
Anzeige
  • Kampanile - Menschen erreichen
  • DKM Fundraising Spender finden!

Das Medienhaus des Bistums Münster, in dem auch die Redaktion von „Kirche-und-Leben.de“ ihren Sitz hat, ist Thema des WDR-Magazins „WestArt“ am kommenden Samstag (20.03.2021). Die Kultursendung beschäftigt sich ab 18.15 Uhr mit umgenutzten Kirchen in Münster. Eine davon ist die ehemalige Bonifatiuskirche, die 2004 profaniert und 2005 zum Medienhaus umgebaut wurde.

Ein WDR-Team hat in den vergangenen Tagen in dem 1965 konsekrierten Kirchengebäude gedreht. Weitere Münsteraner Beispiele sind laut Senderangaben die frühere St.-Elisabeth-Kirche zwischen Hauptbahnhof und Hafen, heute Turnhalle einer Schule, und die ehemalige St.-Sebastian-Kirche im Süden der Stadt. Sie beherbergt eine Kindertagesstätte.

In der von Siham El-Maimouni moderierten Sendung kommen der Münsteraner Architekt Michael Maas und Stadtforscher Tim Rieniets zu Wort. Sie setzten sich „mit Leidenschaft dafür ein, Kirchengebäude zu erhalten und neu zu nutzen“, schreibt der WDR in seiner Ankündigung.

Von der Kirche zum Medienhaus

Buch-Tipp
Buchcover "Gestaltete Umbrüche"Mehr Informationen über umgestaltete Kirchen im Bistum Münster, so etwa über die ehemalige Bonifatiuskirche in Münster, gibt es in diesem Buch:
Thomas Frings: Gestaltete Umbrüche. Kirchen im Bistum Münster zwischen Neugestaltung und
Umnutzung, Dialogverlag, 10 Euro
Dieses Buch hier bequem direkt bestellen.

Die ehemalige Bonifatiuskirche am Cheruskerring in Münster wurde vom Architekten-Ehepaar Kleffner/Dirxen entworfen. Der damalige Weihbischof Heinrich Tenhumberg konsekrierte sie im Dezember 1965. Die Pläne für den Umbau zum Verlagsgebäude stammen von dem Ibbenbürener Architektenbüro „agn“.

Das Medienhaus des Bistums Münster ist Sitz der „Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH“, zu der neben Vertrieb und Redaktion von "Kirche+Leben" die Medienagentur Kampanile, der Dialogverlag und der christliche Reiseanbieter „Emmaus-Reisen“ mit einem Ladengeschäft am Horsteberg unterhalb des Münsteraner Doms gehören.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur