Erstmals eine Frau an der Spitze einer Hauptabteilung im Generalvikariat

Maria Bubenitschek leitet Seelsorge-Amt des Bistums Münster

Maria Bubenitschek (53) wird Leiterin der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat in Münster. Sie ist damit die erste Frau, die eine Hauptabteilung in der Bistumsverwaltung leitet. Bubenitschek tritt die Nachfolge von Frank Vormweg an, der Leiter der Hauptabteilung Zentrale Aufgaben in der Münsteraner Bistumsverwaltung wird.

Sie wird ihre neue Aufgabe zum 1. Februar kommenden Jahres übernehmen. Bubenitschek ist seit November 2017 im Bistum Münster für den Einsatz und die berufliche Begleitung der Seelsorgerinnen und Seelsorger zuständig.

Wer ist Maria Bubenitschek?

Die Niederrheinerin, aufgewachsen in Bedburg-Hau im Kreis Kleve, war vor ihrem Wechsel nach Münster Diözesanreferentin für Gemeindereferentinnen und -referenten im Bistum Aachen. Die Religionspädagogin mit einem Master in psychosozialer Beratung und Mediation war nach dem Diplomabschluss 1990 viele Jahre als Gemeindereferentin und Schulseelsorgerin im Bistum Aachen tätig. Dabei machte sie bereits Erfahrungen damit, gleichzeitig in mehreren Pfarreien im Einsatz zu sein, die von nur einem Pfarrer oder einem Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen geleitet werden.

Im Bistum Aachen war sie seit 2010 auch für die Ausbildung von Gemeindereferentinnen und -referenten mit verantwortlich. Zudem war sie im Dekanat Erkelenz für die Pfarreien zuständig, die von der Umsiedlung durch den Braunkohletageabbau Garzweiler II betroffen waren.

Mit RWE verhandelt

Hier führte sie gemeinsam mit den ehrenamtlichen Verantwortlichen Verhandlungen mit dem RWE-Konzern hinsichtlich der Entschädigungen für kirchliche Gebäude (Kirche, Pfarrheim, Pfarrhaus) und plante den Neubau am Umsiedlungsstandort mit. In Erkelenz gehörten zu dem Pfarrverbund (Gemeinschaft der Gemeinden) damals schon zwölf Kirchengemeinden. Bubenitschek war zusätzlich im Bistum Aachen Beraterin in der Beratungsstelle für Religions- und Weltanschauungsfragen.

Auf Bundesebene engagierte sie sich als Vorsitzende der Bundeskonferenz der Ausbildungsleitungen der deutschen Bistümer. In diesem Jahr wurde sie als erste Frau zur Sprecherin der Bundeskonferenz der Personaldezernenten der deutschen Bistümer gewählt. 

Hauptabteilung Seelsorge im Generalvikariat Münster
Die Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat koordiniert und steuert die verschiedenen pastoralen Angebote im Bistum Münster. Dazu zählt die Beratung von Pfarreien und Gemeinden, die Seelsorge für Menschen in bestimmten Lebensphasen oder -situationen ebenso wie ein breites Bildungs­angebot. Die Hauptabteilung hat rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.