Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Besucher sollen sich im Winter wärmer anziehen

Umweltbischof zum Energiesparen: Kalte Kirche beim Gottesdienst zumutbar

Anzeige

Der katholische Umweltbischof Rolf Lohmann aus Xanten hält es für zumutbar, dass sich Gottesdienstbesucher im Winter wärmer anziehen, um in unbeheizten Kirchen nicht zu frieren. „Ich glaube, eine gewisse Umstellung werden wir brauchen, und wir müssen als Kirche auch mit vorangehen“, sagte Lohmann dem Portal „domradio.de“ in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview zur öffentlichen Debatte um das Sparen von Energie.

Es sei heute schon gelebte Praxis, dass einige Kirchen gar nicht geheizt werden. Allerdings gehe es bei solchen Entscheidungen auch oft um Details des Denkmalschutzes. „Da geht es um die richtige Temperatur, um Feuchtigkeit“, erläuterte der Weihbischof aus dem Bistum Münster, der in der Deutschen Bischofskonferenz für Umweltthemen zuständig ist.

Drucken
Anzeige