Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Michael Rottmann: Ohne Verzicht wird es nicht gehen

Wassersparen per Waschlappen? Caritas macht's wie Kretschmann

Anzeige

Darf ein Ministerpräsident Tipps zum Energiesparen geben? Darf er in Zeiten von Energiemangel dazu raten, nicht häufig zu duschen und auch mal den Waschlappen zu nutzen? Natürlich darf er das!

Ob Baden-Württembergs Landeschef Winfried Kretschmann den Shitstorm geahnt hat, den er mit seinem harmlosen Dusch-Tipp ausgelöst hat? Schwer zu sagen. Vielleicht war er dem Ur-Grünen aus dem Ländle auch egal.

Die Quittung kam jedenfalls postwendend. Soziale und andere Medien landauf, landab reagierten erwartbar wütend und entrüstet. So wurde Kretschmanns Waschlappen-Duschtipp zum gefundenen Fressen im Sommerloch.

Kretschmann bewusst falsch verstehen

Unverkennbar dabei: Die meisten Kritiker wollten den 74-Jährigen anscheinend bewusst falsch verstehen, als abgehobenen Oberlehrer und Spaßverderber. Einen Waschlappen benutzen? Wo kommen wir denn da hin?!

Die „Bild“-Zeitung etwa warnte unter der Überschrift „Wollen die Grünen uns das Duschen verbieten?“ lauthals vor einem Staat, der seine Nase künftig tief ins Badezimmer stecken wolle. Andere keulten mit Begriffen wie Technikfeindlichkeit oder Innovationsskepsis gegen vermeintliche „grüne Ideologie“ und einen damit verbundenen Wohlstandsverlust.

Winter könnte hart werden

Gewaltige Geschütze gegen einen im Grunde harmlosen Vorschlag zum Energiesparen. Einen von vielen kleinen Bausteinen übrigens, mit denen auch Verbraucherzentralen oder das Caritas-Projekt „Stromspar-Check“ Menschen helfen wollen, ihre Kos­ten für Strom und Wärme möglichst niedrig zu halten, im eigenen Interesse!

Solche Tipps sind wichtig. Auch wenn wir es uns in einem der heißesten Sommer aller Zeiten nicht vorstellen können: Der Winter könnte knallhart werden.

Ganz drumherum kommen wird wohl niemand. Am Ende muss jeder selbst entscheiden, wie er seinen Energieverbrauch senken kann und will. Effizienter heizen, öfter das Auto stehen lassen, weniger heißes Wasser nutzen. Und vielleicht auch ab und zu mal zum guten alten Waschlappen greifen.

Drucken
Anzeige