Kirche+Leben beschenkt Menschen im Haus der Wohnungslosen in Münster

100 Obdachlose freuen sich über Weihnachtsessen

Etwa 100 Obdachlose haben am Heiligabend im Haus der Wohnungslosen in Münster ein Weihnachtsmenü serviert bekommen. Geschenkt wurde es ihnen von der Redaktion von Kirche+Leben.

Die Spende hatte einen einwöchigen Vorlauf. Denn die Redakteure hatten sich entschlossen, Papst Franziskus zu dessen 80. Geburtstag am 16. Dezember ein Geschenk zu machen. Weil Franziskus sowieso nichts annehmen würde, wollten sie lieber denen eine Freude machen, die ihm am Herzen liegen. Und so kam es zu der Idee, zu Weihnachten im Haus der Wohnungslosen (HDW) in Münster ein besonderes Mittagessen zu finanzieren: Gulasch mit Nudeln und eine süße Kleinigkeit.