Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

30 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2019

155.322 Menschen: Neuer Rekord bei Kirchenaustritten in NRW

Anzeige

Die Zahl der Kirchenaustritte in Nordrhein-Westfalen hat einen Höchstwert erreicht. Im vergangenen Jahr kehrten 155.322 Menschen den Kirchen den Rücken, wie das NRW-Justizministerium am Mittwochabend in Düsseldorf mitteilte.

Das waren rund 30 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2019, als etwa 120.000 Personen austraten. Im vergangenen Jahr machten insbesondere die katholische Kirche und das von Kardinal Rainer Maria Woelki geleitete Erzbistum Köln Schlagzeilen mit dem Thema Missbrauchsaufarbeitung.

In NRW mit seinen rund 17,9 Millionen Einwohnern müssen Menschen, die die Kirche verlassen wollen, sich an die Amtsgerichte wenden. Die Statistik des Justizministeriums schlüsselt nicht nach Konfessionen auf. Genauere Zahlen dürften im Sommer vorliegen, wenn die Kirchen selbst die Austrittszahlen veröffentlichen.

Drucken
Anzeige