___STEADY_PAYWALL___

13 Seelsorgerinnen und Seelsorger teilen sich die Zeit auf

24-Stunden-Telefon der Seelsorger in Kamp-Lintfort

  • Rund um die Uhr sind in Kamp-Lintfort derzeit Seelsorgerinnen und Seelsorger telefonisch erreichbar
  • Es gehen nicht viele Anrufe ein, aber die Gespräche sind lang und intensiv.
  • Auch die Telefonseelsorge am Niederrhein verzeichnet eine steigende Zahl von Anrufen.
Anzeige
  • Flusskreuzfahrt Seine Emmaus

Manchmal kann es einfach zu viel werden. Da braucht die Seele ein Gegenüber, einen Menschen, der zuhört. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie, die die Menschen in unterschiedlicher Weise trifft. „Die einen wissen vor Arbeit nicht, wohin, andere würden gern wieder arbeiten. Wir alle gehen unterschiedlich mit der derzeitigen Situation um“, sagt Michael Ehrle, Leitender Pfarrer von St. Josef Kamp-Lintfort.

Das Seelsorgeteam der Pfarrei hat ein 24-Stunden-Seelsorgetelefon eingerichtet. Rund um die Uhr ist jemand zu erreichen. 13 Seelsorger - von der Pastoralreferentin zum Priester - wechseln sich ab, um das Angebot aufrechtzuerhalten.

Nummer wird nur innerhalb der Pfarrei bekannt

„Es ist wichtig, einen Menschen zu haben, der zuhört und nicht zum Freundeskreis oder zur Familie gehört. Dem man seine Sorgen zumindest mal erzählen kann, ohne im nächsten Gedanken sich wieder zurückzunehmen, weil man ja den Partner, die eigene Familie oder als Großeltern die Kinder nicht belasten will“, sagt Ehrle.

Die Telefonnummer ist in der Pfarrei bekannt, soll aber nicht überregional öffentlich werden. Schon beim ersten Lockdown im Frühjahr 2020 hatte das Seelsorgeteam das 24-Stunden-Telefon eingerichtet. Viele Anrufe sind es nicht, dafür sind die Gespräche lang und intensiv. „Es geht um Einsamkeit, um die Kontaktbeschränkungen, die vielen Anrufern auf die Nerven gehen“, sagt Ehrle.

„Menschen brauchen Licht am Ende des Tunnels“

Einige befürchten dauerhafte Einschränkungen und staatliche Reglementierungen. „Das Regieren über Verordnungen setzt einigen Menschen zu. Wünschenswert wäre eine bessere Kommunikation der politischen Entscheidungsträger. Die Menschen brauchen Licht am Ende des Tunnels“, meint der Seelsorger.

Auch die Berichte in den Medien seien für einige sehr belastend. „Über Corona wird viel, für einige Menschen zu viel berichtet. Meldungen können Angst verbreiten“, sagt Ehrle und wünscht sich selbst ein vorsichtigeres Agieren bei den Medienschaffenden und Handlungsträgern.

Ende Januar übernimmt die Telefonseelsorge

Das Seelsorgeteam in Kamp-Lintfort wird bis zum 31. Januar das Sorgentelefon besetzen. Anschließend wird die Telefonnummer gekoppelt an die Notfallseelsorge und Telefonseelsorge Niederrhein in Wesel.

„Auch unsere Möglichkeiten der Verfügbarkeit sind begrenzt“, erklärt Ehrle diesen Schritt. Unabhängig davon hat die Pfarrei einen Priesternotruf. Wer im Notfall den Beistand eines Priesters wünscht, hat über das Pfarrbüro die Möglichkeit, rund um die Uhr Kontakt mit dem diensthabenden Priester der Gemeinde aufzunehmen.

Mehr Anrufer bei der Telefonseelsorge

Noch liegen die statistischen Auswertungen der Telefonseelsorge Niederrhein für 2020 nicht vor. Aber auch dort verzeichnen die 103 ehrenamtlichen Frauen und Männer ein stärker werdendes Bedürfnis nach einem offenen Ohr.

„Die Zahl der Ratsuchenden hat in den letzten Wochen zugenommen. Das liegt eindeutig an der Corona-Krise“, sagt Heidi Stenmans von der Telefonseelsorge. Die meisten Anrufe gehen am späten Nachmittag und in den Abendstunden ein: „Das Alleinsein, aber auch die Ungewissheit, wie es beruflich weitergeht, macht vielen zu schaffen.“

Kontakte auch über das Internet

Neben dem Telefon ist das Internet zu einem wichtigen Medium geworden. Besonders in Zeiten des Coronavirus und der Kontaktbeschränkungen bekommt die Online-Kommunikation größere Bedeutung.

2019 – also noch vor der Corona-Krise – hat die Telefonseelsorge Niederrhein 34.800 Mailkontakte und 19.500 Chatkontakte geführt, um Menschen zu begleiten. Die kostenfreie Rufnummer der Telefonseelsorge lautet 0800 / 1110111, die Internetadresse ist www.telefonseelsorge-niederrhein.de.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Stellenanzeige Geschäftsführer/in
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur