___STEADY_PAYWALL___

Gottesdienste zu Weihnachten auf einem Auto-Parkplatz

Bocholter Pfarrei lädt zum Christmas-Drive-in ein

  • Wegen der Corona-Pandemie organisiert die Pfarrei St. Georg in Bocholt ein Zusatzangebot an Gottesdiensten: das Christmas-Drive-in auf dem Berliner Platz.
  • Dort werden an Heiligabend und Weihnachten kurze Gottesdienste gefeiert.
  • Die Familien bleiben im Auto sitzen und sind so vor Infektionen geschützt.
Anzeige
  • Wohlfühltage in Bad Füssing mit Emmaus-Reisen

Schon in den ersten Stunden der Anmeldemöglichkeit haben Familien in Bocholt für eine feste Zeit einen Auto-Parkplatz auf dem Berliner Platz gebucht. Zehn Gottesdienste werden auf dem großen Platz in der Stadtmitte angeboten: vier Feiern an Heiligabend und jeweils zwei Gottesdienste am ersten Weihnachtstag, am zweiten Weihnachtstag und am 27. Dezember.

Wegen der Corona-Pandemie hat die Pfarrei dieses Zusatzangebot vorbreitet, das sich „Christmas-Drive-in“ nennt. „Bei der Feier bleibt man im Auto sitzen und ist vor Infektionen geschützt“, sagt Pfarrer Matthias Hembrock. Wichtig sei die vorherige Anmeldung über die Homepage der Pfarrei St. Georg, denn die Teilnehmerzahl sei pro Gottesdienst auf 150 beschränkt.

Gottesdienst dauert 30 Minuten

Ein Gottesdienst wird 30 Minuten dauern. Die Einfahrt zum Berliner Platz erfolgt 30 Minuten vorher. Mit der Anmeldebestätigung bekommt man einen QR-Code geschickt. „Diesen bitte ausdrucken oder auf dem Handy speichern und bei der Einfahrt durch die Windschutzscheibe vorzeigen“, erklärt Hembrock den Ablauf.

Ordner werden den Teilnehmenden einen PKW-Stellplatz zuweisen. Der Motor wird ausgestellt, sobald der Stellplatz erreicht ist. Der Ton-Empfang läuft über das Autoradio. Die Organisatoren empfehlen, die Auto-Batterie vorher zu prüfen und entsprechend warme Kleidung bereitzuhalten.

Weihnachtsgrüße auf der Leinwand

Beim Christmas-Drive-in werden nach den Gottesdiensten auf der Leinwand Weihnachtsgrüße von einzelnen Personen oder Gruppen zu sehen sein. Wer dabei sein möchte, kann ein Foto mit einem Weihnachtsgruß an die Pfarrei senden. Die E-Mail-Adresse lautet: stgeorg-bocholt@bistum-muenster.de.

Wer kein passendes Foto zu Hand hat, etwa ein Bild mit Krippe und Christbaum, der kann kurzfristig über die Pfarrei einen Fotografen bestellen, der das Bild für das Christmas-Drive-in macht.

Aktion kostet 20.000 Euro - Keine Mittel aus dem Gemeindehaushalt

Die Kosten für diese außergewöhnlichen Feiern betragen 20.000 Euro. „Technik und Aufwand müssen wir bezahlen. Dank mehrerer Sponsoren und Spender ist es uns aber möglich, diese zusätzlichen Weihnachtsfeiern anbieten zu können, ohne Mittel aus dem Gemeindehaushalt zu entnehmen“, sagt Hembrock.

Die Termine des Christmas-Drive-in sind an Heiligabend um 14 Uhr, 15.30 Uhr, 17 Uhr und 18.30 Uhr. An den ersten beiden Terminen sind besonders Eltern mit kleinen Kindern angesprochen. Am ersten und am zweiten Weihnachtstag sowie am Sonntag, 27. Dezember, sind die Feiern jeweils um 9.30 Uhr und 11 Uhr. Anmeldungen über www.st.-georg-bocholt.de.

Drucken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur