Coming soon: Login KLup

Katholische Landjugendbewegung jetzt auch in der Diaspora

Erstmals eine KLJB-Gruppe in der Stadt Oldenburg

Mit Katholischer Landjugendbewegung verbinden die meisten Dorfleben und Bauernhof. Da lässt eine Neugründung aufhorchen: eine Gruppe in der Diaspora-Stadt Oldenburg.

Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) im Oldenburger Land wächst. Ihre Mitgliederzahl im Vergleich zum Vorjahr ist um mehr als 200 auf nun 3300 Mitglieder gestiegen. Außerdem gibt es drei neue Ortsgruppen mehr als 2018. Das hat Landes-Landjugendreferentin Maria Meyer auf Anfrage von „Kirche+Leben“ mitgeteilt.

Eine Premiere feiert die Landjugend dabei ausgerechnet in der Stadt Oldenburg. Dort hat sich im August die Ortsgruppe Oldenburg-Ammerland gegründet. Es ist die erste und bisher einzige KLJB-Gruppe in der nordoldenburgischen Diaspora.

Weihbischof Theising gab den Anstoß

Nach Auskunft von Jan Kröger, Pfarrer in Oldenburg St. Marien und Präses des KLJB-Landesverbands Oldenburg, zählt die neue Gruppe bereits 34 Mitglieder. Die Gründung gehe zurück auf einen Anstoß von Weihbischof Wilfried Theising nach der letzten Firmung in St. Marien Oldenburg. „Wir hatten aber auch vorher im Landesvorstand schon öfter über eine Gründung in Nordoldenburg nachgedacht“, so Kröger.

Es sei gar nicht so schwer gewesen, Mitglieder zu finden. Kröger nennt zum Beispiel junge Leute, die die Landjugend von südoldenburgischen Verwandten kennen, die sich für landwirtschaftliche Themen oder für Brauchtum interessieren.

KLJB-Gruppe will keine Konkurrenz sein

Als Konkurrenz zu der in der Katholischen Jugend Oldenburg (KJO) organisierten Pfarrjugend oder zu den Messdienern sieht Kröger die KLJB nicht, eher als Bereicherung. Um Gruppenarbeit mit Kindern wie bei der KJO gehe es der Landjugend ausdrücklich nicht, sondern vielmehr um Aktionen für Jugendliche und junge Leute in Oldenburg und im Landkreis Ammerland.

So stand jetzt etwa der Bau einer Erntekrone für die St.-Christophoruskirche auf der Tagesordnung. Die KLJB will sie gemeinsam mit Weihbischof Theising nach der Firmfeier an diesem Samstag schmücken.

Drei KLJB-Gruppen in 2019 gegründet

Neben der neuen Gruppe in Oldenburg haben sich nach Auskunft des oldenburgischen KLJB-Landesverbands in Vechta in diesem Jahr zwei weitere Ortsgruppen neu gegründet, in Strücklingen und in Bunnen. Außerdem seien in Dinklage und Neuenkirchen alte Gruppen neu belebt worden. Damit zählt der Landesverband jetzt insgesamt 60 Ortsgruppen.

Drucken