Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Freckenhorst und Hoetmar bei Warendorf testen Modell

Neue Pfarreileitung: Vier Ehrenamtliche statt Pfarreirat

  • Ein Team unter anderem mit vier Ehrenamtlichen leitet künftig die Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus in Freckenhorst und Hoetmar bei Warendorf.
  • Vier Hauptamtliche komplettieren das Pastoralteam.
  • Einen Pfarreirat gibt es ab November nicht mehr.
Anzeige

Ein Team unter anderem mit vier Ehrenamtlichen leitet künftig die Pfarrei St. Bonifatius und St. Lambertus in Freckenhorst und Hoetmar bei Warendorf. Vier Hauptamtliche komplettieren das Pastoralteam, berichtet die Bischöfliche Pressestelle. Die ehrenamtlichen Vertreter werden Anfang November anstelle des Pfarreirats gewählt.

Die Pfarrei lebe „von vielen Gruppen, die möglichst autark ihr Christsein in unserer Pfarrei gestalten“, sagt Timo Brunsmann, Vorstandsmitglied des Pfarreirats. Daher sei dieses Leitungsmodell in der Pfarrei entwickelt worden.

 

Ausschüsse bleiben bestehen – Zwei Pfarrkonvente im Jahr

 

Bestehende Sachausschüsse zu bestimmten Themen bleiben demnach erhalten, sodass sich auch Nichtgewählte einbringen können. Das Pastoralteam werde die Gruppen koordinieren und für einen Austausch sorgen. Zweimal im Jahr soll es zudem einen Pfarrkonvent geben, bei dem die Christen der Pfarrei grundsätzliche Fragen diskutieren und abstimmen.

Als Hauptamtliche gehören der Pfarrer, der Pastoralreferent, ein Vertreter der Diakone und der neue Jugendreferent dem Pastoralteam an. „Das neue, partizipative Modell bringt zum Ausdruck, dass wir eine Kirche der Christen und nicht der Kleriker sind“, sagt Pfarrdechant Manfred Krampe. Jede Stimme im Team habe dasselbe Gewicht – auch die des Pfarrers.

 

Zukunftsweisend angesichts des Priestermangels

 

Pastoralreferent Sebastian Bause sagt, das Modell zeige „eine veränderte Haltung“. Im Pastoralteam würden offiziell Ehrenamtliche an der Leitung der Pfarrei beteiligt – auch Frauen. Das sei auch deshalb zukunftsweisend, weil nicht sicher sei, ob die Stelle von Pfarrdechant Krampe in einigen Jahren nachbesetzt werde.

Erfahrungen des Leitungs-Experiments sollen fortlaufend reflektiert werden. Die vier Ehrenamtlichen für das Pastoralteam werden am 6. und 7. November gewählt, ebenso turnusgemäß die Hälfte des Kirchenvorstands für Freckenhorst und Hoetmar.

Drucken
Anzeige