___STEADY_PAYWALL___

Sprecher der schottischen Bischofskonferenz kündigt Kurzbesuch an

Papst-Besuch des Klimagipfels in Schottland bahnt sich an

  • Papst Franziskus wird zum Klimagipfel nach Glasgow (Schottland) anreisen - das berichtet ein Sprecher der schottischen Bischofskonferenz.
  • Es werde ein Kurzbesuch, doch die schottischen Bischöfe hoffen auf ein Treffen mit dem Papst.
  • Die Klimakonferenz COP26 findet vom 1. bis 12. November 2021 in Glasgow statt.
Anzeige

Laut einem Sprecher der schottischen Bischofskonferenz wird Papst Franziskus zum Klimagipfel Anfang November nach Glasgow kommen. Er werde "nur für eine sehr kurze Zeit in Schottland sein" und dabei die meiste Zeit an der COP26-Konferenz teilnehmen, heißt es auf der Webseite des Pressebüros der Bischofskonferenz. Von Seiten des Vatikan gibt es bisher keine Aussage zu einem Besuch von Franziskus in Glasgow.

Nach Aussage des Sprechers der schottischen Bischofskonferenz sind wegen des Zeitdrucks bei einem Kurzbesuch des Papstes in Glasgow wünschenswerte "pastorale, ökumenische und interreligiöse Begegnungen" leider nicht möglich. Dennoch hofften Schottlands Bischöfe auf ein Treffen mit ihm. Dies hätten sie ihm in einem Genesungsschreiben nach seiner Operation mitgeteilt.

Spekulationen über Papst-Teilnahme

Über einen Besuch des Papst bei der 26. Konferenz der Mitgliedsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention, "Conference of the Parties" - kurz COP26 genannt - in Glasgow war wiederholt spekuliert worden. Der US-Klimaschutzbeauftragte John Kerry hatte Mitte Mai nach einem Besuch bei Franziskus gesagt, der Papst wolle teilnehmen. Konkrete Pläne hatte aber auch Kerry nicht bestätigt. Möglich wäre aber auch eine Videobotschaft des Papstes an die Konferenzteilnehmer.

Die bereits für 2020 geplante Konferenz COP26 war pandemiebedingt verschoben worden. Sie ist nun für den 1. bis 12. November geplant.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur