___STEADY_PAYWALL___

Theologin und Kirchenrechtlerin Christina Ruffing berufen

Theologische Referentin unterstützt Generalvikar und Kanzler in Münster

Anzeige
  • DKM Fundraising Spender finden!

Christina Ruffing (50) tritt am 12. Juli die neugeschaffene Stelle einer Theologischen Referentin in der Kanzlei des Generalvikariats in Münster an. Dort soll sie laut Bischöflicher Pressestelle Generalvikar Klaus Winterkamp und Verwaltungsdirektor Ralf Hammecke bei operativen, strategischen und organisatorischen Fragen unterstützen. Insbesondere gehört die Begleitung der Entwicklung pastoraler Strukturen im Bistum zu ihren künftigen Aufgaben. Dieser Prozess ist gerade gestartet.

Christina Ruffing stammt aus dem Saarland. Nach ihrem Theo­logiestudium absolvierte sie ein kirchenrechtliches Aufbaustudium, das sie mit dem Lizentiat abschloss. Seitdem arbeitete sie als Kirchenrechtlerin am Offizialat in Münster. Zudem ist sie selbstständig als kirchliche Anwältin tätig. Seit 2019 arbeitet sie überdies als Supervisorin. 

Als weitere Referentin in der Kanzlei bleibt Stephanie Krahnenfeld mit reduziertem Stellenumfang tätig.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur