Coming soon: Login KLup

Seelsorgeamtsleiterin Maria Bubenitschek kündigt Unterstützung für Gemeinden ab März an

Leitungsformen im Bistum Münster – Handreichung kommt

Der Diözesanrat des Bistums Münster hat Bischof Felix Genn empfohlen, eine Handreichung zur Leitung von Pfarreien und Gemeinden zu veröffentlichen. Generalvikar Klaus Winterkamp sprach von einem "Ermutigungspapier".

Der Diözesanrat des Bistums Münster hat Bischof Felix Genn empfohlen, eine Handreichung zur Leitung von Pfarreien und Gemeinden zu veröffentlichen. Der Beschluss fiel auf der jüngsten Sitzung des Gremiums in Münster einstimmig. Genn selbst sprach sich für die Veröffentlichung des Papiers aus.

Winterkamp: ein „Ermutigungspapier“

Hintergrund sind Überlegungen zur Zukunft der Kirche, die auch wegen des Priestermangels in einem fundamentalen Wandel steckt. Zwei Hearings mit Haupt- und Ehrenamtlichen auf Einladung von Generalvikar Klaus Winterkamp waren im vergangenen Jahr zum Ergebnis gekommen, dass ein für alle Pfarreien gültiges Leitungsmodell nicht sinnvoll sei und eine Offenheit nötig sei.

Die Leiterin der Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat, Maria Bubenitschek, erklärte, neben der Handreichung, die voraussichtlich im März veröffentlicht werde, solle es eine Evaluation der lokalen Pastoralpläne geben. Auch Exkursionen, ein Internetauftritt und ein Begleitheft seien geplant. Winterkamp betonte, es handele sich bei der Handreichung um ein „Ermutigungspapier“.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur