Digitaler Gottesdienst zum Thema Liebe

Sex-Expertin Lilo Wanders zu Gast in Gottesdienst von Christian Olding

Anzeige

Die Sex-Expertin und Travestiekünstlerin Lilo Wanders wirkt im nächsten digitalen Gottesdienst des Teams um Pfarrer Christian Olding aus Geldern mit. Der Gottesdienst wird online abrufbar sein, einen Trailer gibt es bereits.

Die Travestiekünstlerin Lilo Wanders, bekannt unter anderem aus der Fernsehsendung „Wa(h)re Liebe“, wird Teil des nächsten digitalen Gottesdienstes mit Pfarrer Christian Olding aus Geldern unter dem Motto „Ach, die Liebe“. „Es ist alles gar nicht so einfach in Sachen Liebe“, sagt Olding laut Bischöflicher Pressestelle Münster. „Daher haben wir uns für diesen Gottesdienst eine langjährige Expertin in Sachen Liebe und Sexualität zu Hilfe geholt.“ Wanders wurde Mitte der 1990er Jahre durch die VOX-Sendung zum Thema Sexualität bekannt.

Liebe mache den anderen einmalig, einzig, exklusiv - und erlebe doch so viel Gewöhnliches, so der Pfarrer: „Wir brauchen viel Erdung für das Größte in unserem Leben. Liebe ist riskant. So sehr wir die Liebe ersehnen, wir fürchten sie auch: Liefern wir uns zu sehr aus? Können wir halten, was wir versprechen?“

Wer sich auf den anderen einlasse, verändere sich oftmals. Die Redewendung „Mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen“ treffe gerade auf Liebende zu, meint Olding. Dies alles sei Grund genug, dem Thema Liebe einen digitalen Gottesdienst zu widmen.

Gottesdienst und Trailer im Internet
Der Gottesdienst ist ab dem 22. Oktober, 19 Uhr, auf www.VisionVonHoffnung.de oder bei YouTube abrufbar. Der Trailer zum digitalen Gottesdienst ist bereits online.