Bisher Leiter der Zentralfriedhofskommission in Münster

Hammecke wird Geschäftsführer von Dialog-Medien und Emmaus-Reisen

Ralf Hammecke (52), Geschäftsführer der Zentralfriedhofskommission in Münster, wird Geschäftsführer von Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH, dem Unternehmen, zu dem auch die Bistumszeitung Kirche+Leben gehört. Hammecke wird seine neue Stelle am 1. April 2018 antreten. Hammecke wurde berufen, weil Geschäftsführer Jürgen Greiwe Ende März 2018 in den Ruhestand treten wird.

Hammecke wurde am 16. August 1965 in Münster geboren. Er ist verheiratet, hat eine Tochter und einen Sohn. Er studierte in Münster und Rom katholische Theologie, Kunstgeschichte und Volkswirtschaft. Promoviert wurde er mit einer kirchengeschichtlichen Arbeit über das Vetorecht bei der Papstwahl; sein Doktorvater war der renommierte katholische Kirchenhistoriker Hubert Wolf.

13 Jahre für die Deutsche Bank tätig

Nach einem Traineeprogramm in der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt war Hammecke 13 Jahre in verschiedenen Positionen des Geldinstituts als leitender Angestellter tätig, zuletzt in Berlin.

Seit 2010 leitet Hammecke als Geschäftsführer die Zentralfriedhofskommission in Münster, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Der 14 Hektar große Hauptfriedhof der Stadt wird von mehreren katholischen Innenstadtgemeinden und vom evangelischen Kirchenkreis getragen. In Hammeckes Amtszeit fielen unter anderem die Konzeption und der Bau einer neuen Verwaltung und eines Begegnungszentrums. Seit 2001 ist Hammecke auch Diakon im Zivilberuf an St. Lamberti im Zentrum von Münster.

Auflagenstärkste und meistzitierte Bistumszeitung

Zur Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH gehören die Bistumszeitung Kirche+Leben, die mit rund 52.000 Exemplaren die auflagenstärkste und meistzitierte Publikation ihrer Art in Deutschland ist, das Online-Portal www.kirche-und-leben.de, der Unternehmensteil Emmaus-Reisen, der aus der Diözesanpilgerstelle des Bistums Münster entstanden ist und Pilger- und Kulturreisen durchführt, die Medienagentur Kampanile und der Dialogverlag als Buchverlag. Gesellschafter ist das Bistum Münster.