___STEADY_PAYWALL___

Gemeinden in Velen, Hochmoor und Ramsdorf bieten Weihnachtslicht to go

Riesen-Weihnachtskerzen vor Kirchen sollen Zuversicht geben

  • Zwei Meter hohe Weihnachtskerzen werden zum Fest vor den katholischen Kirchen in Ramsdorf, Hochmoor und Velen (Kreis Borken) aufgestellt.
  • Die Riesenkerzen und 600 kleine entstanden aus 600 Kilogramm Wachsresten.
  • Mit dem Verkauf der kleinen Kerzen wird eine Werkstatt für Menschen mit Behinderungen unterstützt, die für die Produktion sorgten.
Anzeige
  • DKM Fundraising Spender finden!

Zwei Meter hohe Weihnachtskerzen werden zum Fest vor den katholischen Kirchen in Ramsdorf, Hochmoor und Velen (Kreis Borken) aufgestellt. Die Organisatoren Pfarrer Martin Limberg sowie die Pfarreiratsmitglieder Ute Storks und Carsten Wendler rufen dazu auf, dass die Menschen daran ihre eigene kleine Weihnachtskerze anzünden und so ein gemeinsames Licht entsteht, heißt es in einer Mitteilung der Pfarreri. "So wird es auch in diesen Tagen ein schönes und deutliches Zeichen des Zusammenhalts und der Zuversicht geben", so Limberg.

Die großen Kerzen sind das Ergebnis einer Sammlung von Kerzenreste. Dabei sind den Angaben zufolge über 600 Kilogramm zusammengekommen, aus denen zudem rund 600 kleine Kerzenschalen entstanden. Für die Produktion erfolgte demnach in Zusammenarbeit mit "Büngern-Technik", einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Trägerschaft des Caritasverbands Bocholt. Dort arbeiten den Angaben zufolge derzeit 800 Menschen.

Für vier Euro pro Stück sind die kleinen Kerzen in den katholischen Kirchen von Velen, Hochmoor und Ramsdorf erhältlich. Der Erlös kommt der Werkstatt für Menschen mit Behinderung zugute. "Ihr Recht auf Teilhabe am Arbeitsleben ist der Grund für die Wahl der Produktionsstätte und des Spendenzwecks", heißt es in der Mitteilung.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur