„Verschaff mir Recht“ ab Mittwoch in einem Recklinghäuser Einkaufszentrum zu sehen

Ausstellung zu weltweiter Kriminalisierung von queeren Menschen

  • Wer nicht in die Zwei-Geschlechter-Ordnung passt, wird in 70 Ländern der Welt verfolgt.
  • Darauf weist der Verein „Homosexuelle und Kirche“ hin.
  • Eine Ausstellung in Recklinghausen macht auf das Thema aufmerksam - und fordert kirchliche Unterstützung.

Anzeige

Die Ausstellung „Verschaff mir Recht – Kriminalisierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und die katholische Kirche“ wird von Mittwoch, 17. Mai, bis Samstag, 3. Juni, im ersten Obergeschoss des Recklinghäuser Einkaufszentrums "Palais Vest" gezeigt. In der Ausstellung berichten Katholikinnen und Katholiken von ihrer Unterdrückung und Verfolgung in Ländern, in denen eine andere sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität als die einer Zwei-Geschlechter-Ordnung unter Strafe gestellt ist.

In 70 Staaten der Welt werde gleichgeschlechtliche Liebe und Transidentität mit Geldstrafen, mehrjährigen Haftstrafen bis hin zur Todesstrafe sanktioniert, erklären die Initiatoren der Ausstellung, die Ökumenische Arbeitsgruppe "Homosexuelle und Kirche" (HuK) und der Verein "Vestischer Christopher Street Day". Man wolle an die katholische Kirche mit ihrem oftmals großen Einfluss auf Politik und Gesellschaft appellieren, sich für die Achtung der Würde queerer Menschen und das Ende ihrer Kriminalisierung und Verfolgung einzusetzen.

Erstmals im Bistum Münster

Die Ausstellung ist erstmals im Bistum Münster zu sehen. Anlass für die Präsentation in Recklinghausen ist der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie, der seit 2005 jährlich am 17. Mai begangen wird. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, ein Katalog auf Deutsch und Englisch ist verfügbar.

Die Arbeitsgruppe "Homosexuelle und Kirche" ist ein bundesweiter Verein. Seine Regionalgruppe Rhein-Ruhr / Münsterland trifft sich seit 2019 in der Gastkirche Recklinghausen; das aktuelle Programm ist unter https://rheinruhrmuensterland.huk.org/ abrufbar.