___STEADY_PAYWALL___

Weihbischof Rolf Lohmann diskutiert mit den Teilnehmern am Ökumenischen Klimapilgerweg

Tanzende Kinder und Trompetenklänge empfangen die Klimapilger in Münster

Der Klimapilgerweg erreicht Münster. | Video: Michael Bönte
Der Pilgerzug geht entlang eines blühenden Senffelds.

Nach mehr als 700 Kilometern Wegstrecke aus Polen erreichen die Teilnehmer des Ökumenischen Klimapilgerwegs Münster. Wie an vielen anderen Etappenorten werden sie in Münster begeistert empfangen.

Anzeige

Nach mehr als 700 Kilometern Wegstrecke aus Polen erreichen die Teilnehmer des Ökumenischen Klimapilgerwegs Münster. Sie haben etwa noch mal so viele Kilometer vor sich, bis sie am 31. Oktober die UN-Klimakonferenz erreichen wollen. Auf dem Weg dorthin sammeln sie Botschaften für die Delegierten der Konferenz, informieren sich über Umweltprojekte und diskutieren in Schulen und Pfarrgemeinden.

Wie an vielen anderen Etappenorten werden sie in Münster begeistert empfangen – etwa in der Pfarrgemeinde St. Mauritz, wo Kindergartenkinder tanzen und ein Trompeter spielt. Auf dem Domplatz begrüßt Weihbischof Rolf Lohmann die Pilger. Nach einer Diskussionsrunde geht es gemeinsam zur Demonstration „Fridays for Future“.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur