Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Vorsitzende berichtet: Starker Zulauf bereits seit fünf Jahren

Warum es in der KLJB Ochtrup so viele Neumitglieder gibt

  • Austritte, leere Kirchen, schlechte Stimmung – es gibt „gallische Dörfer“, die sich gegen den Negativtrend stellen.
  • Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Ochtrup konnte jetzt in einem Gottesdienst 50 Neumitglieder begrüßen.
  • Wir haben nachgefragt, woran der große Zulauf liegt.
Anzeige

Austritte, leere Kirchen, schlechte Stimmung – es gibt „gallische Dörfer“, die sich gegen den Negativtrend stellen: Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Ochtrup konnte jetzt in einem Gottesdienst 50 Neumitglieder begrüßen.

Vorsitzende Kristin Scheipers hat mehrere Erklärungen, sagt sie im Gespräch mit „Kirche-und-Leben.de“: „Man merkt, dass wir in den letzten Jahren viel Zulauf hatten.“ Seit etwa 2016 beobachte der Vorstand steigende Zahlen: „Sonst waren es immer so um die 15 Jugendliche, die wir aufgenommen haben. 2018 dann 35, das war zu der Zeit schon fast rekordverdächtig. 2021 waren es sogar 74, damit hat keiner von uns gerechnet.“

Die Gemeinschaft lockt - auch in Corona-Zeiten

Die Corona-Pandemie habe sicher eine Rolle gespielt: „Die Jugendlichen hatten ja überhaupt keine Möglichkeit, etwas zu unternehmen. Die KLJB steht für Gemeinschaft, Party und Aktionen. Da haben sich sicherlich viele gedacht: Ich möchte mitmachen.“

In Ochtrup gebe es einige Angebote für Jugendliche wie Messdienergruppen und Sportvereine, „aber irgendwie scheint unser Programm wirklich gut anzukommen“. Nicht zu unterschätzen sei die Mund-zu-Mund-Propaganda: „Das funktioniert wie eine Kettenreaktion. Wenn ein Jugendlicher kommt, bringt er meist seine Clique mit.“

Zugehen auf Interessierte

Außerdem bemüht sich die Ochtruper Landjugend, die mittlerweile 250 Mitglieder ab 15 Jahren zählt, auf Interessierte zuzugehen: „Es gibt zügig eine eigene Messenger-Gruppe für Neue, damit die Kommunikation direkt und reibungslos verlaufen kann“, berichtet Kristin Scheipers, angehende Grundschullehrerin.

Sie freut sich, dass in diesem Jahr endlich wieder das plattdeutsche Theater der KLJB Ochtrup aufgeführt werden kann: „Das haben sich sonst immer so 1.250 Zuschauer angeguckt.“ In diesem Jahr würden die Plätze aufgrund der Corona-Bestimmungen reduziert, aber den ganzen April hindurch werde es Aufführungen geben.

Feste und Arbeitseinsätze

Neben Planwagenfahrten oder einer Kanutour stehen auch Arbeitseinsätze auf dem KLJB-Programm: 100 Mitglieder machten diesmal beim Einsammeln alter Weihnachtsbäume mit: 4.100 Euro Spendenderlös wird der Vorstand dem Verein „Herzenswünsche“ in Münster für schwer erkrankte Kinder und Jugendliche in diesen Tagen übergeben.

Geplant werde auch das traditionelle Schützenfest, das die Landjugend über vier Tage alle zwei Jahre auf einem anderen Hof organisiert: „Das haben schon meine Eltern gefeiert“, sagt Kristin Scheipers, die in der Bauerschaft Wester aufgewachsen ist: „Das Image vom reinen Bauernverband stimmt nicht. In Ochtrup gibt es eine starke Verbundenheit zum Land, aber wir sind auch sehr städtisch geprägt.“

Auch Gottesdienste gehören dazu - selbstverständlich

Angegliedert an die KLJB im Bistum Münster halten die Ortsgruppen Bildungsangebote vor. Der Ochtruper Vorstand frischte im vergangenen Jahr seine Gruppenleiterkenntnisse auf und absolvierte auch die umfangreiche Schulung zur Prävention sexuellen Missbrauchs.

Auch das K im Verbands-Namen hat seine Rolle: „Gottesdienste, die wir zum Teil selbst gestalten, gehören nach wie vor dazu“, berichtet die 22-Jährige. Leider sei der bisherige Präses Bernd Bettmann als Pastor nach Harsewinkel gewechselt. Den Kontakt zur KLJB Ochtrup hält nun Pfarrer Stefan Hörstrup: „Ihn können wir immer fragen.“

Die Katholische Landjugendbewegung im Bistum Münster hat nach eigenen Angaben mehr als 15.500 Mitglieder in 150 Ortsgruppen. Als ihre Aufgabe sieht die KLJB, Bildungsarbeit und Freizeitgestaltung im ländlichen Raum mit Jugendlichen anzubieten. Der Verband ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Drucken
Anzeige