___STEADY_PAYWALL___

Tagesimpuls von Pastoralreferentin Pia Reich

Fastenzeit-Spot für Dienstag, 2. März

Anzeige

Jeden Morgen ein kurzer Spot: Sieben Autorinnen und Autoren begleiten durch die Fastenzeit. Mit einem kurzen, prägnanten Satz für den Tag - und einigen wenigen Zeilen zur Vertiefung. Diesmal von Pastoralreferentin Pia Reich aus Münster.

Ein Spruch auf einer Postkarte, die vor einem Jahr gekauft habe, und doch geht er mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Dieser Satz trifft den Nagel auf den Kopf. Wie oft erlebe ich es bei mir und auch bei anderen: Wenn das Leben und die derzeitige Situation es gerade gut mit einem meinen, dann wird selbst das solange bewertet, bis eine Schwachstelle auftaucht.

Oder, wie immer schon der nächste Schritt im Leben geplant wird, anstatt mal das voll auszukosten, was gerade Gutes passiert. Ein Blick zurück zeigt mir, dass da, wo ich mich in meinem bisherigen Leben bewusst auf etwas eingelassen habe, dies die schönsten Zeiten meines Lebens waren. Warum nicht auch jetzt im Hier und Heute?!

Die Autorin
Pastoralreferentin Pia Reich. | Foto: Ann-Christin Ladermann (pbm)
Pia Reich lebt in Münster und ist Pastoralreferentin in der Pfarrei Sankt Mauritz. | Foto: Ann-Christin Ladermann (pbm)

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur