Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

1.022 Frauenklöster leisten vielerlei Hilfen

Klöster in Polen und der Ukraine bieten Tausenden Flüchtlingen Herberge

  • Katholische Frauenklöster in Polen und der Ukraine beherbergen aktuell Tausende Kriegsflüchtlinge.
  • Insgesamt 1.022 Klöster leisten im Moment Hilfe.
  • Bislang haben 2,8 Millionen Menschen die Ukraine verlassen.
Anzeige

Katholische Frauenklöster in Polen und der Ukraine beherbergen aktuell Tausende Kriegsflüchtlinge. Wie die Konferenz der Ordensoberinnen in Polen am Dienstag mitteilte, haben 498 Klöster in Polen und 76 in der Ukraine bislang 3.060 Kinder, 2.420 Familien und etwa 2.950 Erwachsene aufgenommen. Insgesamt 1.022 Klöster in beiden Ländern leisten demnach geistliche, psychologische, medizinische und materielle Hilfe.

Seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine versorgen die Ordensfrauen Geflüchtete mit warmen Mahlzeiten, Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Kleidung und Decken, hieß es.

2,8 Millionen Menschen haben Ukraine verlassen

Die Schwestern unterstützten Erwachsene bei der Arbeitssuche und Kinder bei der Einschulung oder dienten als Übersetzerinnen der ukrainischen Sprache. Die Frauenorden spendeten den Angaben zufolge auch eigenes Geld. In der Ukraine seien derzeit etwa 332 Schwestern aus polnischen Kongregationen tätig.

Nach Polen sind seit dem Beginn des Krieges am 24. Februar laut den Vereinten Nationen 1,7 Millionen Menschen aus der Ukraine geflohen, so viele wie kein anderes Land. Insgesamt hätten 2,8 Millionen Menschen die Ukraine verlassen.

Drucken
Anzeige