___STEADY_PAYWALL___

Starkoch für „geistige Diät“

Der Gute-Nachrichten-Adventskalender (16)

Anzeige
  • Wohlfühltage in Bad Füssing mit Emmaus-Reisen

Endlich mal eine gute Nachricht! In der dunklen Jahreszeit und der bedrückenden Corona-Lage schenken wir mit dem „Kirche-und-Leben.de“-Adventskalender an jedem Morgen einen Lichtblick für den Tag: eine gute Nachricht, erzählt von einem Mitglied unseres Teams. Heute von Annette Saal, Chefredakteurin Print von „Kirche+Leben“.

Wie erfreulich: Fernsehkoch Alfons Schuhbeck (71) denkt nicht nur übers Kochen nach. Sein Rezept für den Advent: „Ich plädiere für eine geistige Diät.“ Das sagte er der „Augsburger Allgemeinen“. Und mahnte: „Rennt nicht herum wie die Wahnsinnigen und redet einen rechten Schmarrn, sondern ordnet eure Gedanken, speckt ab, was ihr nicht wirklich braucht, was nicht wirklich Sinn macht.“

Schuhbeck ergänzte in Bezug auf die Corona-Krise: „Wir sind alle zusammen in dieser Situation, und je ruhiger und vernünftiger wir uns verhalten, desto schneller finden wir alle zusammen zurück in die Normalität.“

Annette Saal ist Chefredakteurin Print von „Kirche+Leben“.
Annette Saal ist Chefredakteurin Print von „Kirche+Leben“.

Zum Thema Kochen sagte Schuhbeck, es helfe ihm beim „geistigen Selbstreinigungsprozess“. Er erläuterte: „Es hat für mich eine meditative, fast mystische Kraft.“ Auch wenn das wohl nicht jeder nachvollziehen kann – Kochen entschleunigt und fördert Gemeinschaft. Genau das Richtige für den Advent.

Drucken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur