___STEADY_PAYWALL___

Entlarvter Populismus

Der Gute-Nachrichten-Adventskalender (17)

Anzeige
  • Wohlfühltage in Bad Füssing mit Emmaus-Reisen

Endlich mal eine gute Nachricht! In der dunklen Jahreszeit und der bedrückenden Corona-Lage schenken wir mit dem „Kirche-und-Leben.de“-Adventskalender an jedem Morgen einen Lichtblick für den Tag: eine gute Nachricht, erzählt von einem Mitglied unseres Teams. Heute von Michael Bönte aus unserem Reporterteam.

Diese Trendwende macht Mut: Im laufenden Jahr ist der Anteil von Menschen mit populistischen Einstellungen in Deutschland stark rückläufig. Im „Populismusbarometer 2020“ der Bertelsmann-Stiftung und des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung verringerte sich der Anteil bei den Wählern von vormals über 30 Prozent auf jetzt 20,9 Prozent. Das heißt: Immer weniger Menschen lassen sich von einer vom „Opportunismus geprägten, volksnahen, oft demagogischen Politik“ begeistern, die laut Duden „das Ziel hat, durch Dramatisierung der politischen Lage die Gunst der Massen zu gewinnen“.

Michael Bönte ist Redakteur im Reporterteam.
Michael Bönte ist Redakteur im Reporterteam.

Als wichtigen Grund sieht die Studie den Umgang mit Corona, wobei die Maßnahmen der Regierungsparteien überwiegend positiv bewertet werden. Populistischen Parteien hingegen wird dabei kein gutes Zeugnis ausgestellt.

Corona hat großes Leid angerichtet. In diesem Bereich aber vielen die Augen geöffnet.

Drucken
Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur