Die Zahlung eines Lösegelds von 100.000 Euro für das Borghorster Stiftskreuz durch eine Versicherung hat das Bistum Münster ebenso überrascht wie das Landgericht Münster. Bisher war öffentlich immer erklärt worden, es sei kein Geld geflossen.

 

Mehr...

Geistliche Gemeinschaften sind anfällig für einen emotionalen Missbrauch ihrer Mitglieder, sagt Schwester Katharina Kluitmann vom Beratungsdienst für psychologische Begleitung von Menschen im Dienst der Kirche in Münster.

Mehr...

Die Restaurierung der Grabkapelle in der Grabeskirche in Jerusalem ist eine »nie dagewesene brüderliche Zusammenarbeit« gewesen. Das haben die Oberhäupter der drei Konfessionen, denen die Kirche gehört, zum Abschluss der Arbeiten gesagt.

Mehr...

Lukas Podolski bestreitet heute sein letztes Länderspiel. Er ist bekannt für sein starkes linkes Schussbein. Aber auch für seinen starken Glauben, zu dem er sich immer wieder öffentlich bekennt.

Mehr...

Zu den ältesten Senioren-Messdienern im Bistum Münster zählen Heinz Nießen (83), Gerd Hendricks (86) und Willi Hermsen (93), die seit vielen Jahren Dienst am Altar der Kapelle des St.-Laurentius-Seniorenheims in Uedem tun.

Mehr...

Aktuelle Ausgabe K+L

IM MITTELPUNKT

Was ist Sühne?
»Jesus starb für unsere Sünden«, heißt es. Um das zu verstehen, erzählen wir von Sühne-Erfahrung im Gefängnis, im Gerichtssal und im Wallfahrtsort Kevelaer.

KOMMENTAR

Was den Experten zum Laien macht
Erstmals leitet kein Geistlicher das Seelsorgeamt im Generalvikariat. »Ein ermutigendes Signal«, findet Markus Nolte.

KIRCHEN-FINANZEN

Ethisch investiert - und sogar mit Rendite
Wie kirchliche Einrichtungen in nahezu zinslosen Zeiten mit dem Geld umgehen.

FAMILIENJOURNAL

Surfschein fürs Netz
Wie Kinder in der Familie und in der Schule unfallfrei durchs Internet kommen.

 

Abo E-Paper Newsletter